Steinwiesen
steinwiesen.inFranken.de  Die Ehrennadeln des Marktes Steinwiesen wurden an zahlreiche ehrenamtlich engagierte Bürger verliehen.

Sie sind Leuchttürme der Gesellschaft

Es ist seit Jahren fester Bestandteil im Markt Steinwiesen, verdiente Vereinsvorstände, Musiker und Sänger für ihr ehrenamtliches Engagement zu ehren. Bürgermeister Gerhard Wunder betonte, dass alle z...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sie erhielten die goldene Ehrennadel des Marktes Steinwiesen. Hier zusammen mit den Ehrengästen, Landrat Klaus Löffler (links) und Bürgermeister Gerhard Wunder (rechts)  Fotos: Susanne Deuerling
Sie erhielten die goldene Ehrennadel des Marktes Steinwiesen. Hier zusammen mit den Ehrengästen, Landrat Klaus Löffler (links) und Bürgermeister Gerhard Wunder (rechts) Fotos: Susanne Deuerling
+2 Bilder

Es ist seit Jahren fester Bestandteil im Markt Steinwiesen, verdiente Vereinsvorstände, Musiker und Sänger für ihr ehrenamtliches Engagement zu ehren. Bürgermeister Gerhard Wunder betonte, dass alle zu Ehrenden die Leuchttürme der Gesellschaft und Botschafter der Gemeinde sind. Sie setzten sich in besonderer Weise ein und investieren viel Zeit, Nerven und auch privates Geld. "Sie tun so viel und werden doch von anderen nur belächelt", bedauerte der Bürgermeister.

Doch ein Ehrenamt sei nicht nur Arbeit, sondern es macht laut einer Studie auch glücklich und schütze vor Einsamkeit im Alter. Die Ehrungen sollten auch andere dazu animieren, sich mit einzubringen, mitzuwirken in den Vereinen und der Gemeinde. Weil in Zukunft wohl weniger Vereine und Ehrenamtliche zur Verfügung stehen, müsse sich die Bevölkerung mit diesem Thema auseinandersetzen. Verantwortung übernehmen, auch in kleinen Dingen, sich in der Nachbarschaftshilfe engagieren oder einfach nur da sein, wenn Helfer gebraucht werden, so soll die Zukunft aussehen.

Überragende Jungmusikerin

Den Schülern der Großgemeinde, die unter den Besten des Landkreises waren, überreichte Wunder ein kleines Geschenk. Eine besondere Ehrung hatte er für die zwölfjährige Amelie Angles zu vergeben. Das Mädchen hat den 1. Preis beim Regionalwettbewerb 2019 von "Jugend musiziert" der Städte Coburg/Kronach/Lichtenfels in der Solowertung Viola und den 1. Preis beim Landeswettbewerb 2019 für das instrumentale und vokale Musizieren der Jugend in der Wertung Viola in der Altersgruppe 2 gewonnen. Sowohl beim Regionalwettbewerb als auch beim Landeswettbewerb in Hof erzielte sie die bestmögliche Bewertung und holte den ersten Preis. Für Amelies Altersklasse endete der Wettbewerb mit dem Landeswettbewerb, für die nächste Stufe, den Bundeswettbewerb, ist sie zu jung.

Der Bezirksvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB), Thomas Kolb, selbst ein Steinwiesener Musiker, war natürlich besonders stolz auf die Musikanten der Großgemeinde. In fünf Musikkapellen spielen über 200 Männer und Frauen, davon ist die Hälfte jünger als 27 Jahre.

Auch der stellvertretende Vorsitzende der Sängergruppe Frankenwald, Friedrich Fricke, überbrachte die Glückwünsche und war stolz auf "seine" Sänger, die mit ihren Liedern Freude bringen und damit unverzichtbar für die Gemeinschaft sind.

Ehrenamt verspricht Zukunft

Wie hoch in der Großgemeinde Steinwiesen und im gesamten Landkreis das Ehrenamt geschätzt wird, zeigte die Anwesenheit von Landrat Klaus Löffler. Er war beeindruckt von der Vielzahl an ehrenamtlich engagierten Bürgern aus allen Bereichen. Er betonte, dass man eigentlich alles im Leben kaufen kann, aber Menschen für ein Ehrenamt müsse man gewinnen. Damit werden auch die Weichen gestellt für die Zukunft, nicht nur im Landkreis Kronach.

Folgende Bürger wurden ausgezeichnet:

Goldene Ehrennadel: Michael Kestel, Marktrodach, 15 Jahre 1. Vorsitzender und 30 Jahre Vorstandsmitglied im Mühlenverein Rodachtal; Gerlinde Sonntag, Nurn, 15 Jahre 1. Vorsitzende Theatergruppe Nurn; Heinz Weiß, Steinwiesen, 30 Jahre Kassier, SV Steinwiesen Sparte Turnen; Martina Schmidt, Steinwiesen, 30 Jahre Kassiererin, Schachclub Steinwiesen; Armin Kotschenreuther, Birnbaum, 40 Jahre aktiver Musiker, MV Birnbaum; Gerhard Gareis, Birnbaum, 40 Jahre aktiver Musiker, MV Birnbaum; Alois Beetz, Berglesdorf, 40 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Helmut Beetz, Berglesdorf; 40 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Bernhard Müller, Neufang, 40 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Maria Reißig, Neufang, 40 Jahre aktive Sängerin, Eintracht Neufang; Claudia Müller, Neufang, 40 Jahre aktive Sängerin, Eintracht Neufang; Hildegard Lindenberger, Neufang, 40 Jahre aktive Sängerin, Eintracht Neufang; Ulrich Bienlein, Steinwiesen, 40 Jahre aktiver Musiker, MV Steinwiesen.

Silberne Ehrennadel: Manfred Hümmer, Steinwiesen, 18 Jahre Hauptkassier, SV Steinwiesen; Michael Stöcker, Steinwiesen, 20 Jahre aktiver Musiker, MV Steinwiesen; Rolf Menke, Steinwiesen, 15 Jahre Schriftführer, Mühlenverein Rodachtal; Gisela Mertens, Nurn, 19 Jahre Seniorenbeauftragte, Vorstandsmitglied, Seniorenclub Nurn; Klaus Flesch, Steinwiesen; 10 Jahre 1. Vorstand, Schachclub Steinwiesen; Stefan Bätz, Neufang, 20 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Robert Hofmann, Neufang, 20 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Jens Müller, Neufang, 20 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Swen Müller, Neufang, 20 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Christoph Schnappauf, Effelter, 20 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Monika Föhrweiser, Neufang, 20 Jahre aktive Sängerin, Eintracht Neufang; Gisela Föhrweiser, Neufang, 20 Jahre aktive Sängerin, Eintracht Neufang; Heinrich Hofmann, Neufang, 20 Jahre aktiver Sänger, Eintracht Neufang; Rudolf Kotschenreuther, Neufang, 20 Jahre aktiver Sänger, Eintracht Neufang; Gerald Simon, Steinwiesen, 16 Jahre Kassier, "Bunte Palette" Steinwiesen; Kerstin May, Steinwiesen, 12 Jahre 1. Kommandantin, 7 Jahre stellv. Kommandantin, 15 Jahre Vorstandsmitglied, Feuerwehr Steinwiesen.

Bronzene Ehrennadel: Rainer Deuerling, Steinwiesen, 12 Jahre Schriftführer, SV Steinwiesen; Gudrun Kämpfer, Steinwiesen, 10 Jahre 3. Vorsitzende, FGS Steinwiesen; Johannes Renk, Steinwiesen, 10 Jahre aktiver Musiker, MV Steinwiesen; Markus Merkl, Nurn, 8 Jahre 1. Vorsitzender, MZH Bauverein Nurn; Eva Trebes, Birnbaum, 10 Jahre aktive Musikerin, MV Birnbaum; Leon Reißig, Birnbaum, 10 Jahre aktiver Musiker, MV Birnbaum; Julia Föhrweiser, Neufang, 10 Jahre aktive Musikerin, MV Neufang; Max Förtschbeck, Neufang; 10 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Chris Hofmann, Neufang, 10 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Tobias Hofmann, Berglesdorf, 10 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Marie Hofmann, Berglesdorf, 10 Jahre aktive Musikerin, MV Neufang; Maximilian Reißig, Berglesdorf, 10 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Thomas Reißig, Berglesdorf, 10 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Florian Schnappauf, Effelter, 10 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Manuel Schnappauf, Neufang, 10 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Theresa Stumpf, Neufang, 10 Jahre aktive Musikerin, MV Neufang; Annette Wich, Berglesdorf, 10 Jahre aktive Musikerin, MV Neufang; Noah Winterstein, Neufang, 10 Jahre aktiver Musiker, MV Neufang; Jessica Förtsch, Berglesdorf, 10 Jahre aktive Sängerin, Eintracht Neufang; Petra Jakob, Schäferei, 10 Jahre aktive Sängerin, Eintracht Neufang; Stefan Müller, Berglesdorf, 10 Jahre aktiver Sänger, Eintracht Neufang; Josef Trebes, Schäferei, 10 Jahre aktiver Sänger, Eintracht Neufang.

Schulabschluss: Frankenwald-Gymnasium Kronach: Frederik Gareis, Birnbaum, 1,3, 1. Platz bei der Deutschen Physikmeisterschaft, 1.Platz mit "Cusps in a Cylinder", 2. Platz bei den Physikweltmeisterschaften; Oliver Gareis, Birnbaum, 1,9; Siegmund-Loewe Schule Kronach - RS II: Alexander Holzmann, Steinwiesen, 1,91; Lara Simon, Steinwiesen, 2,0; Julia Brehm, Neufang, 1,73.

Sonderehrung: Amelie Angles, Neufang, 1. Preis Regionalwettbewerb 2019 der Städte Coburg/Kronach/Lichtenfels in der Solowertung Viola, 1. Preis beim Landeswettbewerb 2019 für das instrumentale und vokale Musizieren der Jugend in der Wertung Viola in der Altersgruppe 2.

Susanne Deuerling

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren