Coburg

Show-Nachwuchs gesichert

Ein abwechslungsreiches und tolles Programm begeistert die Coburger. Montag geht's noch mal "rund".
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine der besten Turnerinnen Deutschlands: Mara Dietz zeigte zusammen mit anderen Meisterschaftsturnerinnen vom TV Katschendorf Akrobatik auf dem Schwebebalken.  Fotos: Christiane Lehmann
Eine der besten Turnerinnen Deutschlands: Mara Dietz zeigte zusammen mit anderen Meisterschaftsturnerinnen vom TV Katschendorf Akrobatik auf dem Schwebebalken. Fotos: Christiane Lehmann
+2 Bilder

So liebt das feierwillige Publikum sein Coburger Schlossplatzfest - als bunte Mischung aus Musik und Show-Häppchen, aus Kulinarik im Zelt und Kurzweil unter freiem Himmel. "Umsonst und draußen" - dieses Motto gilt auch im 34. Jahr für das Rahmenprogramm auf der Musik- und auf der Show-Bühne.

Auf der Musikbühne setzt die Band Funkkartell am Freitag auf ausdauernde Gute-Laune-Beschallung mit effektvollen Gitarren-Soli, lupenreinem Trompeten-Glanz und ausdrucksvollem Gesang. Am Samstag heizen die Chicolores richtig ein, machen Party zum Mittanzen. Im Programmheft versprechen sie, dass keine Hüfte dem Zauber dieser Band widerstehen kann. Und so ist's. Das Publikum wippt begeistert mit. Auf der Showbühne daneben demonstrieren vornehmlich Talente aus der Region ihr Können vor großem Publikum.

Der Sonntagnachmittag ist fest in Kinderhand. 40 Gruppen aus den umliegenden Tanzschulen, Ballettstudios und Sportvereinen präsentieren ihr e einstudiertes Nummern. Auf der Bühne: kleine Prinzessinnen, Hip Hop Kids, modern Dancers, kleine Ballerinas, Funky Kids, Einhorns und Zirkusartisten.

Eine, die sogar ein kleines Interview geben darf, ist Mara Dietz vom TV Ketschendorf. Moderatorin Julia Bach möchte wissen, was denn das besonders Schöne am Turnen sei. "Das ist ein bisschen wie fliegen", erzählt das Mädchen, das im Bundeskader turnt und ein Sportinternat besucht. Seit sie vier Jahre alt ist, turnt sie in Ketschendorf.

Vor der Bühne: die stolzen Eltern und Großeltern der Nachwuchskünstler. Bei praller Sonne warten sie geduldig auf den ersehnten Auftritt. Die Handys gezückt, die Wasserflaschen griffbereit.

Dicht umlagert ist die Showbühne wie schon am Freitag auch am Sonntag, während der Coburger Singer-Songwriter Maverin mit eher leisen Tönen das Publikum in seinen Bann zieht. jb/nel

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren