Ludwigsstadt
Theater

Shakespeare-Spiele präsentieren "Hamlet" im Dialekt

Am 4. Oktober starten die Shakespeare-Spiele Ludwigsstadt in ihre siebte Saison und zeigen die berühmteste Tragödie der Weltliteratur: "Hamlet" von William ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit diesem Motiv wird für die Aufführung geworben. Foto: privat
Mit diesem Motiv wird für die Aufführung geworben. Foto: privat
Am 4. Oktober starten die Shakespeare-Spiele Ludwigsstadt in ihre siebte Saison und zeigen die berühmteste Tragödie der Weltliteratur: "Hamlet" von William Shakespeare. Und das wie immer im Dialekt. Denn das kleine Städtchen hat den größten Dichter der Welt gebeten, bei der Erhaltung und Verbreitung der ganz speziellen und absolut einmaligen "Ludschter" Mundart zu helfen.
Auf der falschen Seite des Rennsteigs geboren, sind die Ludwigsstadter unter bayerischer Regierung sowohl Thüringer als auch Franken, also sozusagen nordbayerische, oberfränkische Südthüringer. Aber eben auch nicht! Deshalb kämpfen sie - bedroht von bayerischen, fränkischen und thüringischen Horden - mit Shakespeares Hilfe um ihren einzigartigen Dialekt.
Mit großem Erfolg präsentieren die Shakespeare-Spiele seit 2011 die Klassiker in neuen Übersetzungen und Bearbeitungen, die absolut verständlich für die Seh- und Hörgewohnheiten eines heutigen Publikums sind.
Diesmal zeigen die Festspiele mit "Hamlet" das wohl bekannteste Theaterstück der Welt - zumindest das am meisten gespielte. Ein Drama, das auf unterschiedlichsten Ebenen funktioniert: Es ist zugleich eine Geistergeschichte, ein Krimi, ein Verschwörungsthriller und ein philosophisches Werk über Tod, Schuld und Vergebung. Extrem unterhaltsam und niemals langweilig. Und die komödiantischen Figuren wie die beiden Totengräber sorgen dafür, dass auch gelacht werden darf.
Die Shakespeare-Spiele bringen "Hamlet" als düsteres Märchen auf die Bühne. Als eine packende Geschichte von Geistern, Mord, Rache, Liebe, Kampf und Tod.Und das wie immer mitreißend, fesselnd und berührend. In gewaltigen Bildern mit viel Musik.
Infos und Karten im Internet unter www.shakespeare-spiele-ludwigsstadt.de, im Schiefermuseum Ludwigsstadt oder telefonisch unter 09263/94925. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren