Laden...
Burgkunstadt
Handball

SG verliert Kellerduell klar

Langsam gehen für die Handballerinnen der SG Kunstadt-Weidhausen in der Landesliga Nord die Lichter aus. Nach der 16:23 (5:12)-Niederlage beim bis dahin noc...
Artikel drucken Artikel einbetten
Dei SGlerin Fabienne Seufert erzielte in Röthenbach fünf Treffer bei der klaren Niederlage im Kellerduell.  Foto: Matthias Schneider
Dei SGlerin Fabienne Seufert erzielte in Röthenbach fünf Treffer bei der klaren Niederlage im Kellerduell. Foto: Matthias Schneider
Langsam gehen für die Handballerinnen der SG Kunstadt-Weidhausen in der Landesliga Nord die Lichter aus. Nach der 16:23 (5:12)-Niederlage beim bis dahin noch sieglosen TSV Röthenbach ist die Konkurrenz im Kampf um den Klassenerhalt endgültig enteilt. Doch auch die Tatsache, wie die Spielerinnen vom Obermain an der Pegnitz unter die Räder kamen, trübte die bisher so gute Stimmung der Schützlinge von Trainerin Christine Gahn. Vor allem im Angriff präsentierten sich die SGlerinnen zu harmlos.
Besonders deutlich wurde dies zwischen der 19. und 39. Min., als der SG kein Treffer gelang. Zwar fehlte mit Franziska Röschlein und Steffi Aust die etatmäßige rechte Angriffsseite, doch Trainerin Gahn war überzeugt, dass sie eine schlagkräftige Mannschaft mit ins Nürnberger Land genommen hatte. Dort musste sie aber festzustellen, dass es insgesamt an der nötigen Überzeugung fehlte. "Einige hatten leider nicht den Endspiel-Charakter dieser Partie im Blick", analysierte sie.
Vor allem in den spielentscheidenden 20 Minuten beobachtete sie, wie kaum jemand Verantwortung übernahm. "Wenn man sich stattdessen mit den eigentlich gut leitenden Schiedsrichtern auseinandersetzt, dann ist das nicht zielführend", kritisierte Gahn. Röthenbach zog von 6:5 (19.) auf 18:5 (39.) davon und hatte somit den ersten Saisonerfolg eingetütet. Erst danach zeigte das Gäste-Team mit immerhin acht Treffern in den letzten 20 Minuten, dass es das Tore-Werfen nicht verlernt hatte.
Gahn war mit der Abwehrleistung nicht unzufrieden: "Bei 23 Gegentreffern in einem Auswärtsspiel haben wir nicht viel falsch gemacht haben." Lediglich die starke Laura Klaus bekam die SG nicht in den Griff. mts
TSV Röthenbach: Feuerlein, Dörner - Klaus (9/3), Riedlberger (7), Gappmeier (3), K. Seufert (2), Strohmaier (1), Eichelsbacher (1), Spieß, Rauh, Hofmann, Heimpel, Kraus, E. Seufert / SG Kunstadt-Weidhausen: Karl, Fritz - Seufert (5/3), Bauer (3), Klihm (3/2), Pühlhorn (2), Fürst (1), Pitterich (1), Baier (1), Krappmann, Hümmer, Held / SR: Sachse, Weis (beide HG Maintal)