Kronach
Fussball-A-Klassen

SG Seibelsdorf siegt klar, SV Knellendorf mit knappem Erfolg gegen die SG Pressig

Die SG Seibelsdorf feierte mit dem 4:0-Erfolg im Nachholspiel gegen den ESV Lichtenfels den zweiten Sieg in Folge in der A-Klasse 4. Der SV Knellendorf setzte sich in der A-Klasse 5 knapp gegen die SG...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die SG Seibelsdorf feierte mit dem 4:0-Erfolg im Nachholspiel gegen den ESV Lichtenfels den zweiten Sieg in Folge in der A-Klasse 4.

Der SV Knellendorf setzte sich in der A-Klasse 5 knapp gegen die SG Pressig/Rothenkirchen durch. Die SG Seelach/Kronach II holte gegen die SG Gehülz zwar einen 0:2-Rückstand wieder auf, unterlag am Ende aber trotzdem knapp.

A-Klasse 4

SG Seibelsdorf - ESV Lichtenfels 4:0 (1:0)

Die SG übernahm von Anfang an das Kommando und ließ die Gäste nicht zur Entfaltung kommen. Fabian Kremer spielte nach schönem Zuspiel zwei Verteidiger aus und netzte zum 1:0 ein. Die SG versuchte weiterhin Druck aufzubauen, ließ aber viele gute Möglichkeiten ungenutzt. Die Gäste versuchten durch Konter zum Erfolg zu kommen, nutzten aber die wenigen Chancen nicht. Auch nach Wiederanpfiff versuchten die Gastgeber das Tempo hochzuhalten. Nach einem Eckball schob Oertelt den Ball über die Linie zum 2:0. Dem 3:0 durch Stahlmann ging ein schönes Zuspiel von Kremer voraus. Das 4:0 erzielte Jörg nach einem herrlichen Freistoß. mj Tore: 1:0 Kremer (9.), 2:0 Oertelt (50.), 3:0 Stahlmann (60.), 4:0 Jörg (74.) / SR: Peter Lischka (Ebersdorf).

A-Klasse 5

SV Knellendorf - SG Pressig 1:0 (1:0)

Die Heimelf war spielbestimmend und verzeichnete in der ersten Viertelstunde drei gute Chancen. Die schnellen Konter der Gäste wurden abgewehrt. In der Folge wurden die Vorstöße der Gäste aber gefährlicher. Die Knellendorfer nutzten jedoch die Freiräume, die die SG bot. Nach einer guten Flanke von Christopher Baumann von links schob Fischer zur verdienten Führung ein. In der zweiten Hälfte konnte der SVK nicht an seine gute Leistung der ersten anknüpfen und der Gast witterte seine Chance. Das Spiel wurde härter, beide Teams sahen Gelbe Karten und die SG musste in den letzten fünf Minuten dezimiert spielen. Am Ende reichte dem Gastgeber die magere Torausbeute zum verdienten Sieg. wba Tor: 1:0 M. Fischer (35.) / SR: Edgar Bienlein (FC Stockheim). SG Seelach/K. II - SG Gehülz 3:4 (0:2)

Tore: 0:1 Ramming (2.), 0:2 Bittruf (45.+2), 1:2 Schott (48.), 2:2 Schott (61.), 2:3 Löffler (72.), 2:4 Haderlein (75.), 3:4 (ET/87.) / SR: Ralf Herbst.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren