Schwabthal

Seßlacher auf dem Vormarsch

Der DJK/FC gewinnt beim TSV Staffelstein II souverän mit 3:0 und verbessert sich in der Kreisklasse 3 Itzgrund auf Platz 6.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Staffelsteiner Leonard Geuß (links) wird vom Seßlacher Felix Gagel am Abschluss gehindert.  Foto: H. Klamm
Der Staffelsteiner Leonard Geuß (links) wird vom Seßlacher Felix Gagel am Abschluss gehindert. Foto: H. Klamm

Der FC Altenkunstadt/Woffendorf ist seine Tabellenführung in der Kreisklasse 2 Lichtenfels los. Er musste sich überraschend bei der SG Roth-Main mit einem 1:1 zufriedengeben und so den VfR Johannisthal (8:1 beim TSV Weißenbrunn II) vorbeiziehen lassen. Im Tabellenkeller rutschte der FC Fortuna Roth auf den Abstiegsrelegationsplatz ab, da er beim SSV Ober-/Unterlangenstadt ohne Punkte blieb und Konkurrent FC Hochstadt mit 4:3 gegen den TSV Küps die Oberhand behielt.

Kreisklasse 2 Lichtenfels

FC Kronach -

SV Bor. Siedl. Lichtenfels 6:0

Den überzeugenden Hausherren spielte eine frühe Führung in die Karten: Marc Schulz hatte aus 16 Metern getroffen. In der Folge trat der FCK dominant auf und verpasste in Durchgang 1 eine höhere Führung als das 2:0. Doch das holten die Kronacher nach dem Seitenwechsel nach. Schöne Spielzüge führten in regelmäßigen Abständen zu Treffern. Vor allem Lukas Kraus überzeugte als dreifacher Torschütze. Die Gäste gaben zwar nie auf, hatten der Spielfreude der "Rothosen" aber wenig entgegenzusetzen. sl Tore: 1:0 Schulz (4.), 2:0 Kraus (29.), 3:0 Schott (58.), 4:0 Kraus (75.), 5:0 Sünkel (80.), 6:0 Kraus (88.) / SR: Bock / Zuschauer: 80.

SG Roth-Main -

Altenkunstadt/Woffend. 1:1

Die Heimelf kam mit dem Nebenplatz besser zurecht und erspielte sich gute Chancen. Die beste vergab Buckreus, als er mit einem Kopfball an FCA-Torwart Oppel scheiterte. Nach 30 Minuten kamen die Gäste besser ins Spiel und schlossen einen starken Angriff mit einem Schuss ins lange Eck zum 0:1 ab. Torschütze Wachter vergab anschließend freistehend das 0:2. In der 56. Minute bekam ein Gäste-Verteidiger im Strafraum den Ball an die Hand. Den fälligen Elfmeter parierte Oppel. Beim folgenden Eckball stiegt Sharbir Barakzai am höchsten und glich zum 1:1-Endstand aus. folt Tore: 0:1 Wachter (30.), 1:1 Barakzai (58.) / SR: Ströhlein (SV Steinwiesen) / Zuschauer: 80

FC Baiersdorf - SpVgg Isling 3:2

Die ersatzgeschwächten Hausherren erarbeiteten sich Vorteile, gerieten aber dennoch durch einen Betz-Kopfball in Rückstand. Nur drei Minuten später brachte ein Konter das 0:2. Die Heimelf bewahrte die Ruhe und war vor allem bei Standardsituationen brandgefährlich. Beim Anschlusstreffer bugsierte Koch eine Freistoßflanke ins eigene Netz. Als der Gästetorwart einen Fischer-Freistoß nicht festhalten konnte, staubte Janorschke zum 2:2 ab - da waren erst 29 Minuten gespielt. Baiersdorf baute weiter Druck auf und ging nach dem Seitenwechsel nach einen Eckball durch Dorsch erstmals in Führung. Isling vergab in der Folge seine zwei Ausgleichschancen. Koch (SpVgg) sah wegen Schiedsrichterbeleidigung noch die Rote Karte. red Tore: 0:1 Betz (20.), 0:2 Dütsch (23.), 1:2 Koch (25./Eigentor), 2:2 Janorschke (29.), 3:2 Dorsch (75.) / SR: Schiller (DJK/TSV Rödental)/ Zuschauer: 120

Schwabthaler SV -

SpVgg Obersdorf 3:1

Christopher Geldner setzte sich im Strafraum durch und erzielte per Flachschuss das frühe 1:0. Die Gäste glichen mit einem Wagner-Kopfball aus und hatten in der zerfahrenen Partie Glück, dass die Heimelf kurz vor dem Pausenpfiff eine Mehrfachchance liegen ließ. Nach dem Seitenwechsel blieb der SSV das aktivere Team. Als Geldner im Strafraum zu Fall gebracht worden war, brachte der von Daniel Reinhardt sicher verwandelte Elfmeter das 2:1. Kurz darauf sorgte Stöckert im Nachschuss mit dem 3:1 für die Entscheidung. Die Gastgeber verpassten es, unter anderem bei zwei Pfostenschüssen, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. dill Tore: 1:0 Geldner (5.), 1:1 Wagner (19.), 2:1 Reinhardt (55./Elfmeter), 3:1 Stöckert (60.) / SR: Bergmann (SpVgg Mühlhausen) / Zuschauer: 75.

SSV Ober-/U'langenstadt -

FC Fortuna Roth 3:1

Wildner grätschte nach einem Abpraller den Ball zum 1:0 (5.) über die Linie. Diese Führung gab der Heimelf Sicherheit, doch viele Chancen blieben ungenutzt. Und dann war wieder Wildner zur Stelle und erhöhte aus 15 Metern auf 2:0. In Halbzeit 2 blieb der SSV spielbestimmend, doch die zuvor weitestgehend ungefährlichen Gäste machten die Partie mit einem verwandelten Elfmeter nochmals spannend. Wildner war aber nicht zu stoppen und erzielte in der Schlussphase nach Vorlage von Traut seinen dritten Treffer. Tore: 1:0 Wildner (5.), 2:0 Wildner (29.), 2:1 Jäger (71./Elfmeter), 3:1 Wildner (89.) / SR: Schulz (TSC Mainleus) / Zuschauer: 80. FC Hochstadt - TSV Küps 4:3

Die Hausherren steckten einen frühen Gegentreffer gut weg und führten nach einer Stunde mit 4:1. Jedoch mussten sie nach zwei Küpser Treffern in der Schlussphase noch um den wichtigen Heimsieg zittern. Tore: 0:1 Stägemeier (10.), 1:1 Homuth (20./Elfmeter), 2:1 Kalb (47.), 3:1 Kalb (55.), 4:1 Eber (61.), 4:2 Bauer (69.), 4:3 Glier (82.) / SR: Tragelehn (SV Rothenkirchen) / Zuschauer: 90.

Kreisklasse 3 Itzgrund

TSV Staffelstein II -

DJK/FC Seßlach 0:3

Staffelstein spielte bis zur Strafraumgrenze gut, doch der letzte Pass kam nicht an. So hatten die Seßlacher die klareren Chancen, fanden aber immer wieder in Torwart Titze ihren Meister. Eine Unachtsamkeit in der TSV-Abwehr bestrafte Piske mit einem Flachschuss zum 0:1. Kurz vor dem Seitenwechsel verhinderten Titze und der Querbalken den zweiten Gästetreffer. Danach war die Partie ausgeglichen. Als Titze außerhalb des Strafraums einen Gästespieler foulte und mit Rot vom Platz musste, bekamen die Gäste Oberwasser. Ein schöner Spielzug brachte das 0:2. Staffelstein vergab in der 72. Minute die große Chance auf den Anschlusstreffer und fing sich kurz darauf den dritten Gegentreffer. In der 89. Minute handelte sich zu allem Überfluss auch noch Christoph Kolb (Notbremse) die Rote Karte ein. hakl Tore: 0:1 Piske (28.), 0:2 Witter (67.), 0:3 Rößner (80.) / SR: Pietsch (FC Coburg) / Zuschauer: 60.

Spvg Wüstenahorn -

SpVgg Dietersdorf 2:2

Die kampfstarken Gäste bewiesen Moral und glichen zweimal einen Rückstand zum leistungsgerechten 2:2 aus. di Tore: 1:0 Bulat (13.), 1:1 Elsner (18.), 2:1 Weiß (45.), 2:2 Trinkerl (66.) / SR: Herbst (VfB Neuensee) / Zuschauer: 42 .

SG Eyrichshof/Ebern II -

TSV Gleußen 0:5

In Halbzeit 1 verteidigten die Gastgeber geschickt und hielten so das 0:0. Doch nach dem Seitenwechsel brachen sie kräftemäßig und konditionell ein. Das nutzte der TSV, um einen ungefährdeten Sieg einzufahren. di Tore: 0:1 Schneiderbanger (53.), 0:2 Patz (67.), 0:3 Schorn (81.), 0:4 Müllich (83.), 0:5 Spörl (88.) / SR: Hain (TSV Scherneck) / Zuschauer: 100.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren