Creidlitz
coburg.inFranken.de  Bei der Königsproklamation der Creidlitzer Schützen zeigt sich, dass die Pistolenschützen dominieren.

Sergej Netschiporenko ist neuer König

Traditionell proklamieren die Creidlitzer Schützen zum Abschluss der Schießwoche ihre neue Regentschaft. Den Königstitel sicherte sich mit einem 70,0-Teiler Pistolenschütze Sergej Netschiporenko. Sara...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jugendregentschaft (von links): Fabian Wäschenfelder, 1. Jugendritter Mathias Morgner, Jugendkönigin Sarah Schultheiß, 2. Jugendritter Christopher Fischer, Erika Eck, Sven Klostermann
Jugendregentschaft (von links): Fabian Wäschenfelder, 1. Jugendritter Mathias Morgner, Jugendkönigin Sarah Schultheiß, 2. Jugendritter Christopher Fischer, Erika Eck, Sven Klostermann
+1 Bild

Traditionell proklamieren die Creidlitzer Schützen zum Abschluss der Schießwoche ihre neue Regentschaft. Den Königstitel sicherte sich mit einem 70,0-Teiler Pistolenschütze Sergej Netschiporenko. Sarah Schultheiß holte sich den Titel der Jungschützenkönigin mit einem 158,9-Teiler. Gewinner des Königstellers ist David Kessel.

Vorjahreskönigin Erika Eck begrüßte die zahlreich erschienenen Schützen zum Königsempfang mit Bieranstich im Biergarten des Schützenhauses Creidlitz. Oberschützenmeister Sven Klostermann bedankte sich für die milde Regentschaft im abgelaufenen Jahr und versprach eine spannende Proklamation der neuen Regentschaft. Der Abend wurde vom Duo "Die Schorschis" musikalisch umrahmt.

Einen Rückblick auf das Hauptschießen 2019 gab Schützenmeister Fabian Wäschenfelder. Wie bereits im Vorjahr hätten 212 Schützen aus 44 Vereinen den Weg nach Creidlitz gefunden. Zudem seien wieder beachtliche Ergebnisse erzielt worden, was von einem hohen Leistungsstand der Schützen zeuge. Er bedankte sich außerdem bei allen Helfern des Vereins für deren Einsatz während des Preisschießens und übergab jeweils ein Präsent. Zudem lobte er das Engagement der Schützen, insbesondere bei auswärtigen Preisschießen den Verein positiv zu repräsentieren.

Mit der Proklamation der Königshäuser stieg im Biergarten die Spannung. Zunächst wurden die Sieger des vereinsinternen Pokalschießens bekanntgegeben. Den Jugendpokal sicherte sich mit einem 87,7-Teiler Yannick Sippel vor Christopher Fischer mit 195,7-Teiler und Niklas Sippel mit 227,0-Teiler. Der Damenpokal ging mit einem 33,9-Teiler an Christina Kob vor Renate Schramm (61,7-Teiler) und Erika Eck (72,1-Teiler).

Nach der Vergabe des Königstellers, den sich mit einer Teilersumme von 607,2 David Kessel sicherte, war es endlich soweit. Die Regentschaft - 2. Ritter, 1. Ritter und anschließend der Schützenkönig - wurden proklamiert. Der Königstitel ging mit einem 70,0-Teiler an den Pistolenschützen Sergej Netschiporenko vor 1. Ritter Reinhard Mohr (78,7-Teiler) und 2. Ritter Oliver Schulz (80,2-Teiler), ebenfalls ein Pistolenschütze. Am Sonntag ging es dann traditionell zum Kirchgang und anschließendem Weißwurstessen ins Schützenhaus Creidlitz.

Informationen zum Verein sind unter www.schuetzenverein-creidlitz.de abrufbar. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren