Bad Staffelstein

"Senegal - ein Land auf den Weg in die Moderne"

Die ökumenische Kur- und Urlauberseelsorge lädt am Freitag, 29. März, um 19.30 Uhr zu einem Lichtbilder- und Vortragsabend ein. Als Referent konnte der aus Lichtenfels stammende Stefan Klaus, ein Expe...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die ökumenische Kur- und Urlauberseelsorge lädt am Freitag, 29. März, um 19.30 Uhr zu einem Lichtbilder- und Vortragsabend ein. Als Referent konnte der aus Lichtenfels stammende Stefan Klaus, ein Experte für Afrika-Förderung, gewonnen werden. Sein Vortragsthema lautet: "Im 18. Jahrhundert leben und Handy am Ohr" - Senegal, ein Land im Westen Afrikas, ein Land auf dem Weg in die Moderne. Er schildert im evangelischen Gemeindehaus in der Balthasar-Neumann-Straße 4 in Bad Staffelstein in eindrücklichen Bildern und persönlichen Anekdoten seine Reise in den Senegal Anfang dieses Jahres. Ein Reisebericht voller widersprüchlicher Eindrücke - Hoffnung und Zuversicht, aber auch Hilflosigkeit - erwartet die Besucher. Stefan Klaus möchte die Gäste mitnehmen in das wundervolle Land, um die wundervollen Menschen Senegals kennenzulernen, und er möchte mit den Besuchern die globalen Umstände diskutieren. Der Eintritt ist frei. Informationen bei Pfarrer Helmuth Bautz, Telefonnummer 09573/2227880. red

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.