Wirsberg
kulmbach.inFranken.de  Die Wirsberger Sozialdemokraten zeichnen Erwin Zahl aus.

Seit 65 Jahren in der SPD

Erwin Zahl ist ein Urgestein der Wirsberger Sozialdemokraten. Seit sage und schreibe 65 Jahren gehört er der SPD an. Dafür wurde Zahl bei der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Wirsberg in der "Gö...
Artikel drucken Artikel einbetten
Große Ehrung für ein verdientes Mitglied des SPD-Ortsvereins Wirsberg: Erwin Zahl gehört der SPD seit nunmehr 65 Jahren an. Unser Bild zeigt (von links) Kreisvorsitzende MdL Inge Aures, Erwin Zahl, Jörg Treutler, Angelika Treutler, den SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Gottfried Luthardt und Bürgermeister Hermann Anselstetter.  Foto: Werner Reißaus
Große Ehrung für ein verdientes Mitglied des SPD-Ortsvereins Wirsberg: Erwin Zahl gehört der SPD seit nunmehr 65 Jahren an. Unser Bild zeigt (von links) Kreisvorsitzende MdL Inge Aures, Erwin Zahl, Jörg Treutler, Angelika Treutler, den SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Gottfried Luthardt und Bürgermeister Hermann Anselstetter. Foto: Werner Reißaus

Erwin Zahl ist ein Urgestein der Wirsberger Sozialdemokraten. Seit sage und schreibe 65 Jahren gehört er der SPD an. Dafür wurde Zahl bei der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Wirsberg in der "Göringsbruck"mit der Ehrennadel samt Urkunde ausgezeichnet.

Die SPD-Kreisvorsitzende MdL Inge Aures dankte Zahl für die großartige Unterstützung in der Vergangenheit.

Vereinsinterne Ehrungen für 20 Jahre Mitgliedschaft erhielten Angelika Treutler, Regina Szczina und Jörg Treutler.

Neue Zuständigkeit

Inge Aures ging auf ihre neue Tätigkeit im Landtag als Sprecherin der SPD-Fraktion für die Bereiche Bau und Verkehr ein. Das Tätigkeitsfeld sei sehr vielfältig. "Ganz aktuell habe ich einen Antrag zur Durchführung einer Expertenanhörung im Ausschuss gestellt, um Defizite und Verbesserungsvorschläge für den öffentlichen Personennahverkehr in Bayern herauszuarbeiten. Und dieser Antrag wurde einstimmig angenommen", so Aures.

Bürgermeister Hermann Anselstetter lobte den unermüdlichen Einsatz von Inge Aures im Landtag. Er dankte den engagierten Mitgliedern des SPD-Ortsvereins für die vielfältigen Initiativen zur Bereicherung des gesellschaftlichen Lebens im Luftkurort.

Insbesondere die kinder-, familien- und seniorenfreundlichen Aktivitäten verdienten große Anerkennung. Mit Blick auf die Arbeit im Marktgemeinderat stellte er fest: "Wir praktizieren über die Fraktionen hinweg eine konzertierte Gemeinschaftsarbeit, die auch Kritik zulässt, aber stets die machbaren Entwicklungsziele ansteuert und bürgerfreundliche Zukunftslösungen umsetzt."

Ortsvorsitzender Gottfried Luthardt erinnerte an die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Ob Osterhasenbesuch im Seniorenheim "Pro Seniore" oder Osterfeuer am Marktplatz - die Veranstaltungen würden von Jung und Alt sehr gut angenommen. Auch der Luftballonweitflugwettbewerb erfreue sich großer Resonanz. Tradition habe das Sommer- und Familienfest mit dem "Fischlarenna", bei dem 640 "Fischla" an den Start gingen. Auch die Sommerfeste von benachbarten Ortsvereinen wurden besucht. Werner Reißaus

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren