Hannberg

Seit 65 Jahren gehen Maria und Laurentius Willert als Ehepaar durchs Leben

Silberne Hochzeit, Goldene Hochzeit, Diamanthochzeit - beim Ehepaar Willert wurden schon viele Hochzeitstage gefeiert. Am Dienstag konnte das rüstige und humorvolle Ehepaar in seinem Haus in Hannberg ...
Artikel drucken Artikel einbetten
+1 Bild

Silberne Hochzeit, Goldene Hochzeit, Diamanthochzeit - beim Ehepaar Willert wurden schon viele Hochzeitstage gefeiert. Am Dienstag konnte das rüstige und humorvolle Ehepaar in seinem Haus in Hannberg die Eiserne Hochzeit feiern.

Bereits seit 65 Jahren sind die 86-jährige Maria Willert, geborene Schickert, und Laurentius Willert glücklich miteinander verheiratet.

Hochzeit in Hannberg

Am 19. November 1954 haben sie sich in der Hannberger Pfarrkirche Geburt Mariens das Ja-Wort gegeben. "Kirchlich getraut wurden wir vom Pfarrer Theodor Stang, und die standesamtliche Trauung vollzog der damalige Bürgermeister Johann Körner", erinnert sich der 87-jährige Laurentius Willert.

"Wir kennen uns schon fast das ganze Leben, wir gingen gemeinsam zur Schule", erzählt Laurentius und ergänzt, dass seine Maria aus einem Drei-Mäderl-Haus stammt. "Gefunkt" hat es aber erst später beim Tanz, damals war in irgendeinem Dorf immer Tanz, und mit den Kumpels waren die jungen Leute an solchen Tagen immer zu Fuß unterwegs.

Wer hat angefangen?

"Da hat sich dann Maria angeschmiegt, so ging das an", erzählte Laurentius und schmunzelt. "Von wegen angeschmiegt, das war schon ein bisschen anders", protestierte Maria leise und schmunzelt auch.

Viele Jahre lang waren die Rollen bei Familie Willert klar verteilt. Laurentius lernte Maler und Stuckateur, weil es aber im väterlichen Steinmetzbetrieb viel Arbeit gab, wurde er Steinmetz und übernahm später auch den kleinen Betrieb.

Maria kümmert sich um den Haushalt, und jeder hatte "sein Hoheitsgebiet", das war sicher auch ein Grund, warum es gut geklappt hat mit den beiden. Zwei Söhne wohnen in Hannberg und einer in Erlangen, dazu gibt es noch fünf Enkel und zwei Urenkel.

Heute lässt es das Ehepaar Willert etwas ruhiger angehen, Maria kümmert sich immer noch um den Garten. "Ich muss die Straße kehren und sauge auch Staub und begleite meine Frau zum Einkaufen, da brauche ich kein Hobby mehr", antwortete Laurentius auf eine Frage. Ein Hobby hat er dann aber doch, mit 40 Jahren brachte er sich das Orgelspiel bei.

Grüße von "ganz oben"

Auch die stellvertretende Landrätin Gabriele Klaußner (CSU) machte dem Jubelpaar ihre Aufwartung, um die Grüße des Landrates und des Landkreises sowie persönliche Glückwünsche zu überbringen.

Bürgermeister Horst Rehder hatte neben den Glückwünschen und einem Geschenk der Gemeinde auch ein Päckchen des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder dabei.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren