Bad Staffelstein
Diamanthochzeit

Seit 60 Jahren ein Ehepaar: Arkadius und Renate Schruba

Seit 60 Jahren gehen Arkadius und Renate Schruba, geborene Schweda, aus Bad Staffelstein durch dick und dünn. Dieser Tage feierten sie deshalb diamantene Hochzeit und durften auch von offizieller Seit...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf dem Bild von links: Bürgermeister Jürgen Kohmann, Arkadius und Renate Schruba sowie Stadtpfarrer Georg Birkel Foto: Hartmut Klamm
Auf dem Bild von links: Bürgermeister Jürgen Kohmann, Arkadius und Renate Schruba sowie Stadtpfarrer Georg Birkel Foto: Hartmut Klamm

Seit 60 Jahren gehen Arkadius und Renate Schruba, geborene Schweda, aus Bad Staffelstein durch dick und dünn. Dieser Tage feierten sie deshalb diamantene Hochzeit und durften auch von offizieller Seite Glückwünsche entgegennehmen.

Der Jubilar wurde wie seine Ehefrau Renate in Beuten, im früheren Oberschlesien, geboren. Arkadius Schweda verdiente sein Brot als Bauingenieur. Seine Ehefrau erlernte den Beruf der Schneiderin. Auch heute noch näht sie sich ihre Kleider selbst.

Auf der Hochzeitsfeier seines Bruders lernte Arkadius Schweda "seine" Renate kennen. Durch gemeinsame Unternehmungen ihrer Eltern kam man sich näher und 1959 läuteten die Hochzeitsglocken.

Gen Westen zogen sie 1988 mit einem Wohnwagen, in dem sie nur das mitnehmen konnten, was auch in den Wagen passte. In Ansbach fanden beide eine neue Heimat, wo sie bis zum Rentenalter arbeiteten. Die Jubilarin schenkte ihrem Ehemann zwei Töchter. Fünf Enkel sind der ganze Stolz des Jubelpaares.

2017 zogen beide nach Bad Staffelstein in den Quellenhof, wo sich Arkadius Schruba bei Feierlichkeiten wie zum Beispiel an Weihnachten gerne ans Klavier setzt und die Gäste aufs Beste unterhält. Die Glückwünsche der Stadt überbrachte Bürgermeister Jürgen Kohmann und die der Pfarrei Stadtpfarrer Georg Birkel. hkla

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren