Laden...
Coburg

Seelsorgerlicher Beistand in der Trauer

In diesen Tagen hätte das psychosoziale Netzwerk im Klinikum wieder zum Gedenkgottesdienst für verstorbene Patienten eingeladen. Wegen der Corona-Pandemie ist auch dieser Termin nicht möglich. Denn ge...
Artikel drucken Artikel einbetten

In diesen Tagen hätte das psychosoziale Netzwerk im Klinikum wieder zum Gedenkgottesdienst für verstorbene Patienten eingeladen. Wegen der Corona-Pandemie ist auch dieser Termin nicht möglich. Denn gerade in Tagen der Verunsicherung werden Zuspruch, Anteilnahme, Mitgefühl und Begleitung in der Trauer besonders gebraucht. Das Team weist deshalb nochmals ausdrücklich darauf hin, dass Besuche naher Angehöriger bei Patienten in der letzten Phase ihres Lebens auch außerhalb der derzeit geltenden Besuchsregelung erlaubt sind. Soweit möglich erhalten alle Patienten neben der umfassenden medizinischen und pflegerischen Versorgung weiterhin seelsorgerlichen und psychologischen Beistand. Gerne dürfen sich Angehörige beim Wunsch nach Begleitung unter der Telefon nummer 09561/225220 bei der Klinikseelsorge melden. Die Mitglieder des psychosozialen Netzwerks hoffen sehr, zum nächsten geplanten Gedenkgottesdienst am Freitag, 27. November, um 16 Uhr wieder einladen zu können. red