Coburg

Sechsjähriger rennt in fahrendes Auto

Mit einem Unterschenkelbruch musste am Dienstagnachmittag ein sechsjähriger Schüler nach einem Zusammenstoß mit einem Auto ins Coburger Klinikum eingeliefer...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einem Unterschenkelbruch musste am Dienstagnachmittag ein sechsjähriger Schüler nach einem Zusammenstoß mit einem Auto ins Coburger Klinikum eingeliefert werden. Das Kind rannte von der Steinleite kommend, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Straße in der Neuen Heimat. Ein 51-jähriger Thüringer, der mit seinem Kia in der Neuen Heimat stadteinwärts unterwegs war, sah zwar den Schüler noch auf die Straße rennen, konnte aber nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Der Fahrer touchierte mit der rechten Seite seines Autos das Kind, dass sich durch den Zusammenstoß verletzte. Die Coburger Polizisten nahmen den Verkehrsunfall mit dem verletzten Jungen auf. Am Auto entstand kein Schaden. pol
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren