Kasendorf
kasendorf .inFranken.de  Der TC Kasendorf feierte ein Doppeljubiläum.

Sechs von Anfang an dabei

Sein 40-jähriges Bestehen nahm der TC Kasendorf zum Anlass, ein Jubiläums-Event auf die Beine zu stellen, das sich sehen lassen konnte. Ein Spaßturnier, ein Prominenten-Doppel und ein Ehrenabend bilde...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrung der Gründungsmitglieder (von links) Erika Amschler, Ursula Gäbelein, Vorsitzender Torsten Kettritz, Edeltraud Pletl, Rainer Gäbelein, Martin Pletl, Bernd Steinhäuser und Manfred Hessner Foto: privat
Ehrung der Gründungsmitglieder (von links) Erika Amschler, Ursula Gäbelein, Vorsitzender Torsten Kettritz, Edeltraud Pletl, Rainer Gäbelein, Martin Pletl, Bernd Steinhäuser und Manfred Hessner Foto: privat
Sein 40-jähriges Bestehen nahm der TC Kasendorf zum Anlass, ein Jubiläums-Event auf die Beine zu stellen, das sich sehen lassen konnte. Ein Spaßturnier, ein Prominenten-Doppel und ein Ehrenabend bildeten die Höhepunkte.
Nicht nur das 40-jährige Bestehen wurde gefeiert, sondern auch die zehnte Auflage des Spaßturnieres im Kleinfeldtennis. 23 Doppel hatten gemeldet. Sie mussten sich dazu einen lustigen Namen ausdenken und auch ein spaßiges Outfit anziehen. Erst im Halbfinale kam es dann zum Aufeinandertreffen der Hobbyteams mit den "Profis" aus Thurnau, Stadtsteinach und Kasendorf, wobei sich die Vereinsspieler jeweils durchsetzen konnten.


Nomen est omen

Im spannenden Finale traf das Team "Vorteil Auf" aus Thurnau (Tim Wiesenmüller und Moritz Vogel) auf "Die Unbezwungenen". Erst im Matchtiebreak konnten sich Tobias Will und Max Viessmann den Siegerpokal sichern. Auch die Mannschaften mit den lustigsten Namen und spaßigsten Outfits bekamen Preise.
Das im Anschluss ausgetragene Prominenten-Doppel mit den Vereins-Ehrenmitgliedern Hans Dieter Groppweis und Manfred Hessner sowie den Bürgermeistern Bernd Steinhäuser und Martin Bernreuther wurde von den zahlreichen Besuchern mit Szenenapplaus bedacht. Zur Mitte des Matches kamen dann auch Landrat Klaus Peter Söllner und Pfarrer Stefan Lipfert für Manfred Hessner zum Einsatz. Am Ende einigte man sich auf ein Unentschieden.
Beim Ehrenabend erinnerte Vorsitzender Torsten Kettritz kurz an die Geschichte des TC. Grußworte sprachen Landrat Klaus Peter Söllner, Bürgermeister Bernd Steinhäuser und Erfolgstrainer Oli Hanus.
Im Anschluss zeichneten Torsten Kettritz und Sigrun Eichhorn vom BLSV langjährige Mitglieder aus.
Abschluss und Höhepunkt waren die Ehrungen der Gründungsmitglieder Martin Pletl, Edeltraud Pletl, Erika Amschler, Ursula Gäbelein, Rainer Gäbelein sowie Manfred Hessner.
Der Festabend klang mit DJ "Dave Opex" alias David Nüsslein und einem zufriedenen Publikum aus. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren