Herzogenaurach

Sechs Pappeln müssen weg

Der Kahlschlag an der Aurach ist fortgesetzt worden. Auf der Seite zur Hans-Maier-Straße hin, in Höhe der Herzo Werke, sind sechs Pappeln betroffen. Sie haben, durch einen Pilzbefall hervorgerufen, al...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Kahlschlag an der Aurach ist fortgesetzt worden. Auf der Seite zur Hans-Maier-Straße hin, in Höhe der Herzo Werke, sind sechs Pappeln betroffen. Sie haben, durch einen Pilzbefall hervorgerufen, allesamt Wurzelstockfäule und müssen deshalb gefällt werden. Am Montagvormittag hat ein Fachunternehmen mit den Arbeiten begonnen. Beim nächsten Sturm, so heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus, wären die Großbäume ohnehin vom Umfallen bedroht gewesen. Auf der anderen Uferseite sind in der vergangenen Woche zahlreiche weitere Bäume gefällt worden, darunter auch mehrere stattliche Pappeln. Sie standen der Umgestaltung der Aurach-Promenade im Weg. Foto: Bernhard Panzer

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren