Michelau

Sebastian Thiem ist neuer Vereinsmeister beim TC Michelau

Sebastian Thiem gewann die Vereinsmeisterschaft auf der Lorenz-Spitzenpfeil-Tennisanlage beim TC Michelau. Die Titelkämpfe im Einzel und Doppel wurden diesm...
Artikel drucken Artikel einbetten
Durch die Zusammenlegung der Einzel- und der Doppelmeisterschaft ergab sich bei der Vereinsmeisterschaft des TC Michelau ein stattliches Teilnehmerfeld. Vereinsmeister im Einzel wurden Sebastian Thiem (hockend, blaues Trikot), Marco Neumann (links außen). Auf dem Bild fehlt Hubert Gareis (Vereinsmeister Herren 50plus). Foto: Klaus Gagel
Durch die Zusammenlegung der Einzel- und der Doppelmeisterschaft ergab sich bei der Vereinsmeisterschaft des TC Michelau ein stattliches Teilnehmerfeld. Vereinsmeister im Einzel wurden Sebastian Thiem (hockend, blaues Trikot), Marco Neumann (links außen). Auf dem Bild fehlt Hubert Gareis (Vereinsmeister Herren 50plus). Foto: Klaus Gagel
Sebastian Thiem gewann die Vereinsmeisterschaft auf der Lorenz-Spitzenpfeil-Tennisanlage beim TC Michelau. Die Titelkämpfe im Einzel und Doppel wurden diesmal am gleichen Termin ausgetragen, deshalb kam eine stattliche Teilnehmerzahl zusammen.
Trotz des guten Wetters fanden die Einzelmeisterschaften fast ohne Zuschauer statt. Die sehenswerten Begegnungen hätten aber eine bessere Resonanz verdient gehabt. Im Modus Jeder-gegen-jeden wurde in drei Altersklassen verbissen um jeden Ball gekämpft.
Tennis auf hohem Niveau boten die Herren 30. Die Brüder Sebastian und Christopher Thiem schenkten sich in der Konkurrenz mit Stefan Krappmann nichts. Keine einzige Niederlage leistet sich die Nummer 1 des TCM, Sebastian Thiem. Stefan Krappmann sicherte sich die Vizemeisterschaft.
Vier Teilnehmer kämpften bei den Herren 40 um den Titel. TCM-Vorsitzender Christian Schütze erwies sich als echter Herausforderer für den späteren Vereinsmeister Marco Neumann. Der wankte, aber er fiel nicht - und so musste sich Schütz letztlich dem präzisen Spiel seines Gegners beugen. Immerhin reichte es für ihn zur Vizemeisterschaft, nachdem er Thilo Franzke und Christian Kirmes bezwungen hatte.
Bei den Herren 50+ erkämpfte sich Hubert Gareis den Titel. Er siegte in zwei Sätzen (6:3, 6:1) überraschend deutlich über Gunder Stark.


Gute Kulisse beim Doppel-Finale

Lebhafter als bei den Einzelwettkämpfen ging es am zweiten Tag bei der Vereinsmeisterschaft im Doppel zu.
Übersichtlich war das Teilnehmerfeld bei den Damen, die insgesamt sechs Begegnungen über einen Gewinnsatz austrugen. Es gab zahlreiche knappe Duelle zu sehen, die mehrmals mit 7:6 entschieden wurden. Erika Hofmann sicherte sich an der Seite von Anneliese Hagel den Titel vor Waltraut Schramm/Heike Thiem und Sieglinde Hofmann/ElkeThiem.
Bei den Herren wollten es gleich sieben Paarungen wissen. Das machte eine Vorrunde nötig, aufgeteilt auf zwei Gruppen. Hier schafften Rainer Thiem/Thomas Endres, Christian Kirmes/Steffen Herold, Christian Schütze/Thilo Franzke und Sebastian Thiem/Walter Schramm den Sprung ins Halbfinale. Im sehenswerten Endspiel standen sich Rainer Thiem/Thomas Endres und Walter Schramm/Sebastian Thiem gegenüber. Vor einer guten Kulisse holten sich Schramm und sein Partner Thiem den Vereinsmeistertitel mit 6:2.
Schon jetzt laufen beim TV Michelau die Vorbereitungen für die Kreismeisterschaften im Doppel, die am Samstag, 9. September, auf der Michelauer Tennis-Anlage ausgetragen werden. Die Verantwortlichen hoffen allerdings, dass in den nächsten Tagen noch weitere Meldungen eingehen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren