Kemmern

SCK vor hoher Hürde

Am Samstagabend (20 Uhr, Baskidhall) ist mit dem TSV 1861 Nördlingen der Tabellenzweite der Damen-Basketball-Regionalliga beim Vorletzten SC Kemmern zu Gast. Nach einer teils durch viele personelle En...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Samstagabend (20 Uhr, Baskidhall) ist mit dem TSV 1861 Nördlingen der Tabellenzweite der Damen-Basketball-Regionalliga beim Vorletzten SC Kemmern zu Gast. Nach einer teils durch viele personelle Engpässe geprägten ersten Saisonhälfte gilt es für den Nachwuchs des Zweitligisten DJK Bamberg in den ausstehenden zehn Partien die notwendigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren. Als kleines Kuriosum dürfte allen Beteiligten dabei das Hinspiel Ende September im Kopf sein, als die Damen des SCK die Partie verletzungsbedingt lediglich zu viert beendeten. Damals wie heute führender Kopf auf Seiten der Gäste ist Mona Berlitz, die für den Nördlinger Erstliga-Kader bisher mit gut 18 Punkten pro Partie überzeugte. kh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren