Vierzehnheiligen
Verabschiedung

Schwester Katharina Horn mit Wohlwollen und Blumen verabschiedet

Nach zehn Jahren Wirkens im Lautergrund wurde im Gottesdienstes die Gemeindereferentin Schwester Katharina Horn aus Vierzehnheiligen verabschiedet. "Seit September 2009 hast du in unserem Seelsorgeber...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Ministranten überreichen der Gemeindereferentin Schwester Katharina zum Abschied Blumen. Foto: Gerd Klemenz
Die Ministranten überreichen der Gemeindereferentin Schwester Katharina zum Abschied Blumen. Foto: Gerd Klemenz

Nach zehn Jahren Wirkens im Lautergrund wurde im Gottesdienstes die Gemeindereferentin Schwester Katharina Horn aus Vierzehnheiligen verabschiedet.

"Seit September 2009 hast du in unserem Seelsorgebereich gewirkt, in dieser Zeit haben wir dich sehr schätzen gelernt. Beim schwierigen Prozess des Zusammenwachsens der Pfarreien zu einem Seelsorgebereich hast du deine Talente wirkungsvoll einsetzen können. Deine Geduld, deine Ruhe, aber auch deine Konsequenz und Hartnäckigkeit waren uns eine große Hilfe auf diesen für uns alle ungewohnten, neuen Wegen", so Kerstin Weis vom Pfarrgemeinderat. Ein besonderes Augenmerk warf Schwester Katharina auf die Kinder und Jugendlichen im Lautergrund. Als Mitorganisatorin führte die Ordensfrau die Sternsinger aus dem Seelsorgebereich zu den Sternsinger-Dekanatsaussendungen nach Hof, Bamberg, Erlangen oder Forchheim. Für die Ministranten und ihre Betreuer war sie stets Ansprechpartnerin. Seit 2012 war sie für die Vorbereitung der Erstkommunion im Lautergrund verantwortlich. In all den Jahren geleitete sie Eltern und ihre Kinder sicher zur Erstkommunion. Unter ihrem Wirken wurden die "UFOS" gegründet, ein Zusammenschluss der Ministranten aus Uetzing, Frauendorf, Oberlangheim und Stublang. Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion entstand zusammen ein Labyrinth. "In dieser Zeit ist nicht nur dieses Projekt entstanden, sondern auch mit jedem von uns ist etwas passiert. Du hast uns erklärt, dass ein Labyrinth kein Irrgarten ist, sondern ein Weg, der immer ans Ziel führt. Genauso ist es im Leben eines Christen", so Kerstin Weis.

Zum Schluss gab es Blumen sowie kleine Präsente des Dankes für die scheidende Gemeindereferentin Schwester Katharina Horn. Ab September übernimmt sie nun neue Aufgaben innerhalb ihres Ordens im Franziskanerkloster Vierzehnheiligen. gkle

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren