Laden...
Bad Kissingen
Corona

Schutzschirm für Kliniken

Der Bundestag hat den Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege beschlossen. Das teilt die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar mit. Mit dem im Eilverfahren verabschiedeten Gesetz sorge der...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Bundestag hat den Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege beschlossen. Das teilt die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar mit. Mit dem im Eilverfahren verabschiedeten Gesetz sorge der Bundestag dafür, dass den Krankenhäusern zusätzliche Mittel von 50 Euro je Patient für die Beschaffung von Schutzausrüstung zur Verfügung gestellt werden. Der Betrag könne bei Bedarf erhöht und die Regelung verlängert werden. Außerdem erhalten Krankenhäuser für jedes zusätzliche Intensivbett mit Beatmungsgerät 50 000 Euro. Krankenhäuser, die Operationen verschieben, um Betten für Corona-Fälle frei zu machen, erhalten dafür einen finanziellen Ausgleich aus dem Bundeshaushalt.

Auch Rehabilitationskliniken, von denen es im Wahlkreis einige gibt, könnten in der Krise bei der Versorgung von Corona-Fällen mithelfen und erhalten die dafür nötige Unterstützung. Für leer stehende Betten bekommen sie einen Ausgleich. Zudem gebe man Pflegeeinrichtungen die Sicherheit, durch die Epidemie bedingte finanzielle Mehrausgaben oder Mindereinnahmen über die Pflegeversicherung erstattet zu bekommen. Ärzten und Psychotherapeuten werden drohende Einnahmeausfälle ebenfalls erstattet, wenn sie weniger Patienten haben. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren