Ebersdorf

Schumacher Packaging gewinnt mit cleverem L-Folder den 2. Platz

Weil seine Grundgestalt L ist, lässt sich der innovative L-Folder ausgezeichnet vernutzen und stanzen und ist damit besonders materialeffizient. Nicht zuletzt für unförmiges oder besonders wertvolles ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Vergleich zu Verpackungen in T-Form zeichnet sich der L-Folder durch einen verbesserten Diebstahlschutz aus.  Quelle: Schumacher Packaging
Im Vergleich zu Verpackungen in T-Form zeichnet sich der L-Folder durch einen verbesserten Diebstahlschutz aus. Quelle: Schumacher Packaging

Weil seine Grundgestalt L ist, lässt sich der innovative L-Folder ausgezeichnet vernutzen und stanzen und ist damit besonders materialeffizient. Nicht zuletzt für unförmiges oder besonders wertvolles Packgut eignet sich der im E-Commerce vielseitig einsetzbare L-Folder ideal. So begründet die Jury ihr Urteil. Mit diesem neuen L-Folder hat die Schumacher Packaging Gruppe beim Innovationspreis Wellpappe den 2. Platz gewonnen. Wie das Unternehmen mitteilt, hat der Verband der Wellpappen-Industrie (VDW) den Preis im feierlichen Rahmen auf dem "Forum Wellpappe 2018" während der Messe FachPack in Nürnberg verliehen.

Der Innovationspreis wird in vier Leistungsgruppen vergeben. Schumacher Packaging war mit dem L-Folder in der Kategorie "E-Commerce-Verpackungen" erfolgreich. Die zehnköpfige Jury, die aus Fachleuten der Konsumgüterindustrie, des Handels, aus Forschung und Technik sowie der Werbung besteht, lobte in ihrer Begründung die "höchste Effizienz in der Nutzung des Verpackungsmaterials".

In der Begründung der Jury für ihre Preisverleihung heißt es zudem: " ... Im Vergleich zu herkömmlichen Buchverpackungen oder deren Modifikation in T-Form zeichnet sich diese Verpackungslösung durch einen reduzierten Materialeinsatz bei der Herstellung sowie einen verbesserten Diebstahlschutz aus."

"Wir sind sehr stolz darauf, mit unserem neuen L-Folder den Innovationspreis Wellpappe zu gewinnen", sagt Geschäftsführer Björn Schumacher. "Das zeigt, dass wir mit unseren innovativen und nachhaltigen Verpackungslösungen am Puls der Zeit sind - nicht zuletzt im wachsenden E-Commerce-Markt." Den neuen L-Folder fertigt Schumacher Packaging in vier verschiedenen Größen. Ein Adhäsivstreifen aus Permanentkleber und Silikonpapier machen das Handling denkbar einfach. Dabei eignet sich der variable L-Folder ebenso für flache wie für etwas unförmigere Gegenstände. Beim Einlegen des Packguts entsteht ein Kantenschutz an den Stirnseiten, und die komplett um das Packgut gewickelte Lasche gewährt einen Diebstahlschutz. Auch dies ist ein Vorzug gegenüber herkömmlichen Buchverpackungen, die sich leicht unbemerkt öffnen und wieder verschließen lassen. Hat der Endkunde sein L-Folder-Paket erhalten, macht es ihm eine integrierte Aufreißperforation einfach, die bestellte Ware schnell zu entnehmen.

Ökologie bedeutsam

Die Jury achtet beim Innovationspreis Wellpappe auf wirtschaftliche und ökologische Eigenschaften sowie - in besonderem Maße - auf den Nutzen für Anwender und Verbraucher. Schumacher Packaging fertigt seine L-Folder aus 100 Prozent recyclingfähiger, einwelliger E-Welle, was - zusammen mit den reduzierten Stanzabfällen - die Kosten für die Verpackung reduziert, teilt das Unternehmen mit. Im E-Commerce legten Händler und Endverbraucher immer größeren Wert auf ökologische Aspekte. Gefragt seien nachhaltig produzierte Verpackungen, die sich nach dem Gebrauch bedenkenlos entsorgen lassen. Diesem Anspruch werde der recyclingfähige L-Folder gerecht: Hat der Endkunde seine Ware entnommen, wandert die Verpackung ins Altpapier. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren