Laden...
LKR Erlangen-Höchstadt

Schulz statt Hiersemann

Ihr Mandat kurzfristig niedergelegt hat Alexandra Hiersemann (SPD). Ihre Motive erläuterte sie auf Anfrage: "Meine persönlichen Gründe für das - leider - notwendige Niederlegen des Mandats beruhen auf...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ihr Mandat kurzfristig niedergelegt hat Alexandra Hiersemann (SPD). Ihre Motive erläuterte sie auf Anfrage: "Meine persönlichen Gründe für das - leider - notwendige Niederlegen des Mandats beruhen auf einem kaum mehr zu bewältigenden zusätzlichen Arbeitsaufwand. Der größtmögliche Einsatz jedes Mitglieds in unserer nun nur noch achtköpfigen Kreistagsfraktion ist aber von sehr großer Bedeutung. In der Landtagsfraktion bin ich jeden Tag ebenfalls mehr gefordert (Leitung Forum Demokratie, Staat und Kommunen, Fachsprecherin und mehr), und nicht zuletzt in dieser Krise, die noch lang andauern wird. Daher könnte ich in der Kreistags-Fraktion leider nicht so wirken, wie es eben nötig und auch meinem Wunsch wäre. Es war bei der Aufstellung für die Kommunalwahlen nicht vorherzusehen, dass wir eine so kleine Fraktion werden würden. Deshalb habe ich mich sehr schweren Herzens zu diesem Schritt entschieden, damit ein Nachrücker sich gleich von Beginn an mit ganzer Kraft einbringen kann."

Nachrücker in der SPD-Fraktion ist Günter Schulz aus Höchstadt. jb