Höchstadt a. d. Aisch
Jubiläum

Schule feiert 20. Geburtstag

"Anschnallen, es wird rasant!" Rainer Wenzel verstand es bestens, die Kinder zum Mitmachen zu motivieren. Die Anton-Wölker-Schule feierte am Freitag ihren 20. Geburtstag, und alle feierten mit. Die Le...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Schüler hatten großen Spaß mit dem Kinderliedermacher Rainer Wenzel. Foto: Evi Seeger
Die Schüler hatten großen Spaß mit dem Kinderliedermacher Rainer Wenzel. Foto: Evi Seeger
"Anschnallen, es wird rasant!" Rainer Wenzel verstand es bestens, die Kinder zum Mitmachen zu motivieren. Die Anton-Wölker-Schule feierte am Freitag ihren 20. Geburtstag, und alle feierten mit. Die Lehrerschaft mit Schulleiterin Rosi Wagner, Bürgermeister Gerald Brehm (JL), Dekan Kilian Kemmer, Pfarrer Fritz Schäfer, Eltern und die 270 Schüler der Grundschulklassen, die aus der Schule Etzelskirchen eingeschlossen.
Dekan Kemmer hatte vor 20 Jahren die neue Schule eingeweiht. Daher versprach er, den Kindern zum Ende des Schuljahres Eis zu spendieren.
Namensgeber der Schule ist der 1998 verstorbene Ehrenbürger Anton Wölker. Sein Leben lang Lehrer in Höchstadt, war er sechs Jahre - von 1961 bis 1967 - Rektor der Volksschule. Neben vielen anderen Ehrenämtern war er auch Chorleiter und Organist an der Orgel der Pfarrkirche Sankt Georg.
Bürgermeister Brehm und Schulleiterin Wagner hießen Kinder und Eltern in der neuen Turnhalle willkommen. Mit dem Kinderliedermacher und seiner Mitmachmusik ging dann die Post ab.


270 Ballons steigen auf

Danach gab es im Umgriff von Schule und Turnhalle zahlreiche Spielstationen. Vom Bobbycar-Rennen über Malaktionen bis zu Wasserspielen reichten die kurzweiligen Angebote. Zum Festabschluss ließen die Schüler auf der Wiese 270 mit Gas befüllte Ballons in die Luft steigen. See
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren