Kulmbach
Sicherheit

Schulbusse in gutem Zustand

Der technisch einwandfreie Zustand von Schulbussen stand zum Beginn des neuen Schuljahres im Fokus der Spezialisten von den Schwerverkehr- und Gefahrguttrupps der Polizei Oberfranken. Bei groß angeleg...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der technisch einwandfreie Zustand von Schulbussen stand zum Beginn des neuen Schuljahres im Fokus der Spezialisten von den Schwerverkehr- und Gefahrguttrupps der Polizei Oberfranken. Bei groß angelegten Kontrollen kamen lediglich geringfügige Verstöße zum Vorschein - eine überaus erfreuliche Bilanz, wie das Polizeipräsidium Oberfranken in einer Pressemitteilung schreibt.

Um herauszufinden, inwieweit die Busse den hohen Ansprüchen insbesondere in technischer Hinsicht gerecht werden, führte die oberfränkische Verkehrspolizei vergangene Woche im gesamten Regierungsbezirk entsprechende Kontrollen durch.

90 Fahrzeuge untersucht

Rund 90 Fahrzeuge unterzogen die Beamten eingehenden Untersuchungen. Erfreulicherweise stellten sie bei keinem der kontrollierten Busse, größere Mängel fest. Folgende Beispiele verdeutlichen die Geringfügigkeit der Beanstandungen, mit nur äußerst wenig Einfluss auf den technischen Zustand der Fahrzeuge: zu kleine Busschilder, ein abgerissenes Halteband, Mischbereifung auf einer Achse, eine fehlende Handlampe und ein abgelaufener Verbandskasten stellten die größten Verfehlungen dar. Bei den Verhaltensverstößen waren lediglich vergessene Führer- oder Fahrzeugscheine zu beanstanden.

Das Ergebnis bewertet die Polizei Oberfranken laut Pressemitteilung als positiv. Zukünftig werden in unregelmäßigen Abständen weitere Überprüfungen durchgeführt. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren