Neuhaus
neuhaus.inFranken.de 

Schützenverein lässt die Flammen lodern

Außerordentlich gut besucht war auch in diesem Jahr das Johannisfeuer des Schützenvereins Hubertus-Neuhaus. Volle Bankreihen und gute Laune ließen diesen Abend zu einem Erlebnis werden. Traditionsgemä...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Johannisfeuer war von weit her zu sehen. Foto: privat
Das Johannisfeuer war von weit her zu sehen. Foto: privat

Außerordentlich gut besucht war auch in diesem Jahr das Johannisfeuer des Schützenvereins Hubertus-Neuhaus. Volle Bankreihen und gute Laune ließen diesen Abend zu einem Erlebnis werden. Traditionsgemäß wurde das Feuer bei einsetzender Dämmerung durch die anwesenden Kinder entzündet, natürlich unter den sichernden Blicken der Feuerwehr.

Dem Volksglauben nach verspricht der Sprung über ein Johannisfeuer baldige Heirat und Schutz vor bösen Geistern. Die Hubertusschützen hatten sich allerdings viel Mühe gemacht, um ein großes Feuer entstehen zu lassen. Ein Überspringen war daher kaum möglich. Die Neuhäuser und ihre Gäste hoffen trotzdem auf Glück. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren