Tschirn
tschirn.inFranken.de 

Schützenkönig Philipp Rosenbaum wurde Maikönig

Die Schützengesellschaft Tschirn trug ihr traditionelles Kleinkaliberschießen auf dem Stand der SG Hubertushöhe aus. Dabei wurden die Sieger einer "Zehnerserie" ebenso wie der beste Tiefschuss sowie d...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Schützengesellschaft Tschirn war mit den Kleinkalibergewehren auf dem Stand in Hubertushöhe und ermittelte seine Sieger. Foto: M. Wunder
Die Schützengesellschaft Tschirn war mit den Kleinkalibergewehren auf dem Stand in Hubertushöhe und ermittelte seine Sieger. Foto: M. Wunder

Die Schützengesellschaft Tschirn trug ihr traditionelles Kleinkaliberschießen auf dem Stand der SG Hubertushöhe aus. Dabei wurden die Sieger einer "Zehnerserie" ebenso wie der beste Tiefschuss sowie der Maikönig 2019 ermittelt. An der Veranstaltung beteiligten sich über 30 Schützen.

Vorsitzende Tatjana Daum begrüßte besonders den amtierenden Schützenkönig Philipp Rosenbaum, der auch den besten Schuss setzte, und die Jungschützenkönigin Lea Punzelt. Sportleiter Klaus Daum nahm die Siegerehrung mit der Proklamation des neuen Maikönigs vor. Den besten Blattschuss (bester Teiler) setzte Philipp Rosenbaum, gefolgt von Wolfgang Schnabrich, seinem Vater Josef Rosenbaum sowie Gerhard Förtsch und Reinhard Ströhlein. Die beste Jagdserie legte Wolfgang Schnabrich hin; er gewann somit auch den Wanderpokal. Platz 2 belegte Julian Renk vor Klaus Daum, Johannes Ströhlein und Julia Barnickel. Den Titel des Maikönigs sicherte sich der amtierende Schützenkönig Philipp Rosenbaum. Erster Ritter wurde Johannes Ströhlein, Zweiter Ritter Daniel Daum. miw

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren