Mitwitz

Schützen bereiten sich auf ihr Fest am Wochenende vor

Das Schützenfest des Schützenvereins 1965 findet im kleineren Rahmen statt auf dem Gelände des Schützenhauses "Am Riegel". Der Schwerpunkt liegt dabei auf S...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Schützenfest des Schützenvereins 1965 findet im kleineren Rahmen statt auf dem Gelände des Schützenhauses "Am Riegel". Der Schwerpunkt liegt dabei auf Samstag, 22. Juli. Bereits im April durchgeführt wurde das Hauptschießen mit 163 Sportschützen aus 38 Schützenvereinen.
Eröffnet wird das Schützenfest ab 14.30 Uhr mit einer Kaffee-und-Kuchentafel auf dem Festplatzgelände beim Schützenhaus. Die Luftgewehr- und Scharfschützen des Vereins sind anschließend eingeladen, sich am Königsschießen zu beteiligen, denn es gilt, das neue Königshaus der Mitwitzer Schützen zu ermitteln. Dieses Königsschießen findet von 16 bis 17 Uhr im Schützenhaus statt. Die Pistolenschützen schießen einen separaten Scharfschützenkönig aus. Amtierende Schützenkönigin ist Friedegard Boxan, Jungschützenkönigin Mette Rädisch und Scharfschützenkönig Harald Mesch.
Wer sie beerbt, wird dann Schützenmeister Ralf Plack am Samstag gegen 21.30 Uhr verkünden wie auch die verschiedenen Pokalgewinner. Ein weiterer Höhepunkt des Abends findet bereits um 19 Uhr statt: die Bekanntgabe der Gewinner der 22. Ortsmeisterschaft im Luftgewehrschießen, an der sich in diesem Jahr 86 Hobbyschützen aus elf Mitwitzer Ortsvereinen beteiligten. Musikalisch umrahmt wird dieser Abend der Vereine und die anschließende Königsproklamation durch den Alleinunterhalter Bernd aus Gehülz. Auch für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.
Am Sonntag, 23. Juli, wird das Schützenfest ab 10.30 Uhr beim Schützenhaus mit einem Weißwurst-Frühschoppen ausklingen. Für beide Tage ergeht vom Schützenverein eine Einladung an die Mitwitzer Bevölkerung und die der Umgebung. hfm
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren