Zwei zwölfjährige Schüler aus Heßdorf sind am Dienstagnachmittag auf dem Fuß- und Radweg entlang der Hans-Maier-Straße mit ihren Fahrrädern aneinandergestoßen. Sie stürzten und zogen sich dabei diverse Schürfwunden und Prellungen zu. Die Buben fuhren zunächst nebeneinander. Als einer wegen eines entgegenkommenden Fußgängers hinter den andren einscheren wollte, touchierten sie sich, verloren die Kontrolle über ihre Räder und stürzten auf den Asphalt. Wegen starker Schmerzen in der Schulter wurde einer der befreundeten Schüler vom Rettungsdienst in die HerzoMed-Praxis gefahren. Die Polizei verständigte die Eltern. pol