Laden...
Kronach
Weihnachtsaktion

Schüler packen für hilfsbedürftige Menschen in Osteuropa

Am Beruflichen Schulzentrum in Kronach ist die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter-Unfall-Hilfe schon fast zu einer Tradition geworden. Seit 1993 findet jedes Jahr in der Zeit vor Weihnachten die ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Beruflichen Schulzentrum in Kronach ist die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter-Unfall-Hilfe schon fast zu einer Tradition geworden.

Seit 1993 findet jedes Jahr in der Zeit vor Weihnachten die Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion unter dem Motto "Jedes Päckchen ein Zeichen der Hoffnung" statt. Jahr für Jahr wird somit durch die Aktion auch ein Zeichen der Nächstenliebe gesetzt, woran sich tausende Kindergartenkinder, Schüler, Familien sowie Mitarbeitende von Unternehmen beteiligen. Im vergangenen Jahr konnten so rund 57 000 Päckchen an zahlreiche Kinder und Familien in Osteuropa überreicht werden.

Das Berufliche Schulzentrum in Kronach beteiligt sich bereits zum 7. Mal an dieser Hilfsaktion für notleidende Familien. An der Schule sind sich alle einig, dass hilfsbedürftigen Menschen zumindest an Weihnachten einige sorgenfreie und fröhliche Tage beschert werden sollen. So wurden im Zeitraum von Ende November bis Mitte Dezember nach einer vorgegebenen Packliste fleißig Lebensmittel, Spielsachen und Hygieneartikel gesammelt und in Pakete verpackt. Die entsprechenden Kartonagen wurden - wie bereits in den vergangenen Jahren - freundlicherweise von der Firma Dr. Schneider aus Neuses zur Verfügung gestellt.

Das Ergebnis lässt sich sehen: Rund 40 Weihnachtspakete sind während der Aktion an der Schule gepackt worden - neben zahlreichen Klassen zählen auch die Hausmeister zu den engagierten Packern. Am Montag wurden die mit viel Leidenschaft zusammengestellten Pakete den Johannitern übergeben, die nun in den kommenden Tagen die lange Reise nach Osteuropa antreten.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren