Laden...
Coburg
Wettbewerb

Schüler mit Business-Plänen

Ein Schülerteam des Gymnasiums Ernestinum erreichte beim Wettbewerb "Jugend gründet" einen hervorragenden 18. Platz unter insgesamt 783 teilnehmenden Teams. Wie die Schule mitteilt, qualifizierten sic...
Artikel drucken Artikel einbetten
Schulleiter Bernd Jakob (links) und Wirtschaftsfachbetreuer Stefan Kestel (rechts) sind stolz auf die Leistung von Felix Regenspurger, Franka Krüger und Paul Kneitz (von links). Foto: privat
Schulleiter Bernd Jakob (links) und Wirtschaftsfachbetreuer Stefan Kestel (rechts) sind stolz auf die Leistung von Felix Regenspurger, Franka Krüger und Paul Kneitz (von links). Foto: privat

Ein Schülerteam des Gymnasiums Ernestinum erreichte beim Wettbewerb "Jugend gründet" einen hervorragenden 18. Platz unter insgesamt 783 teilnehmenden Teams. Wie die Schule mitteilt, qualifizierten sich Franka Krüger, Paul Kneitz und Felix Regenspurger aus der Jahrgangsstufe 10 damit für das "Pitch event" in München, um dort ihr Projekt vor einer 18-köpfigen Jury aus Hochschulprofessoren und Vertretern der Wirtschaft zu präsentieren.

"Die Schüler haben sehr eindrucksvoll das im Wirtschaftszweig des Ernestinums erworbene Wissen genutzt, um ihre originellen und kreativen Ideen in einen überzeugenden Business-Plan umzusetzen", lobt Wirtschaftsfachbetreuer Stefan Kestel vom Gymnasium Ernestinum. Das Ernestinum ist das einzige Coburger Gymnasium, das die wirtschaftswissenschaftliche Ausbildungsrichtung anbietet. Bei "Jugend gründet" handelt es sich um einen Businessplan- und Planspiel-Wettbewerb für Schüler und Auszubildende. Auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wurde der Wettbewerb 2003 ins Leben gerufen. Seit dieser Zeit entwickeln jedes Jahr mehrere Tausend Schüler und Auszubildende in ganz Deutschland und an deutschen Auslandsschulen weltweit innovative Geschäftsideen.

Für das Ernes-Team steht nun erst einmal viel Arbeit auf dem Programm. Ganz besonders wichtig ist die Vorbereitung der Präsentation, die am 10. und 11. März beim Pitch-Event in München gezeigt werden soll. Schließlich wollen die Jung-Unternehmer aus dem "Ernes" zum Bundesfinale im Juni in Stuttgart eingeladen werden. Die gesamte Schulfamilie des Ernestinums drückt hierfür die Daumen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren