Lichtenfels
Tradition

Schüler der 1a schmücken Weihnachtsbaum 1a

Es ist eine schöne Tradition, dass die Kinder der verschiedenen Grundschulen im Stadtgebiet alle Jahre die Weihnachtsbäume in den beiden Lichtenfelser Rathä...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Schüler der Klasse 1a der Grundschule am Markt schmückten diesmal den Weihnachtsbaum im Rathaus II der Stadt. Dafür bedankte sich Bürgermeister Andreas Hügerich bei den Schülern, der Rektorin Michaela Schell und der Klassenleiterin Eva-Maria Kundmüller (hinten von links). Foto: Alfred Thieret
Die Schüler der Klasse 1a der Grundschule am Markt schmückten diesmal den Weihnachtsbaum im Rathaus II der Stadt. Dafür bedankte sich Bürgermeister Andreas Hügerich bei den Schülern, der Rektorin Michaela Schell und der Klassenleiterin Eva-Maria Kundmüller (hinten von links). Foto: Alfred Thieret
Es ist eine schöne Tradition, dass die Kinder der verschiedenen Grundschulen im Stadtgebiet alle Jahre die Weihnachtsbäume in den beiden Lichtenfelser Rathäusern schmücken.
Diesmal waren Schüler der Grundschule am Markt an der Reihe, die aber aufgrund der Umbaumaßnahmen im Rathaus I nur einen Baum im Rathaus II schmücken konnten. Mit Begeisterung widmeten sich die Schüler der Klasse 1a unter der Anleitung ihrer Klassenlehrerin Eva-Maria Kundmüller und der Rektorin Michaela Schell dieser Aufgabe und verzierten die große Tanne mit bunten Kugeln, Glocken und Sternen, so dass sie zusammen mit den elektrischen Kerzen im weihnachtlichen Glanz erstrahlte. Den Christbaumschmuck hatten allerdings die älteren Schüler der vierten Klassen im Werkunterricht gebastelt, die Kugeln und Glocken aus Styropor mit buntem Papier beklebten und dieses dann noch mit Glitzer verzierten und außerdem noch Sterne aus Papier und Folie fertigten.
Zur Begrüßung des Bürgermeisters Andreas Hügerich sangen die Kinder voller weihnachtlicher Vorfreude unter der Begleitung einer Flötengruppe "Plätzchen, Nüss' und Mandelkern esse ich so schrecklich gern, Stern' und Kerzen leuchten schön, sind so herrlich anzusehn". Schließlich trugen die Kinder noch ein Gedicht vor, mit dem sie das besondere Flair der Weihnachtszeit zum Ausdruck brachten. Passend zu der kleinen Feierstunde sangen die Kinder dann noch mit "O Tannenbaum" eines der bekanntesten Weihnachtslieder.
Der Bürgermeister war von dem geschmückten Christbaum sehr beeindruckt und betonte, dass diese festliche Atmosphäre sicherlich die Mitarbeiter und Besucher des Rathauses in eine weihnachtliche Stimmung versetzen werde. Er bedankte sich herzlich bei den Buben und Mädchen der Grundschule am Markt für ihre Anstrengungen mit einer süßen Leckerei.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren