Forchheim
Austausch

Schüler aus Rovereto besuchen bei italienischen Temperaturen Forchheim

38 Schüler aus dem italienischen Rovereto machten sich auf den Weg nach Forchheim, um hier einen zehntägigen Austausch mit Schülern des Ehrenbürg- und des Herder-Gymnasiums zu verbringen. Der Schülera...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Schüler aus Rovereto im Innenhof der Kaiserpfalz  Foto: privat
Die Schüler aus Rovereto im Innenhof der Kaiserpfalz Foto: privat

38 Schüler aus dem italienischen Rovereto machten sich auf den Weg nach Forchheim, um hier einen zehntägigen Austausch mit Schülern des Ehrenbürg- und des Herder-Gymnasiums zu verbringen. Der Schüleraustausch besteht bereits seit 38 Jahren.

Bei einem Empfang im Innenhof der Kaiserpfalz bedankte sich Bürgermeister Franz Streit (CSU) bei Andrea Fauri vom Liceo Rosmini und Reinhold Otzelberger seitens der Forchheimer Gymnasien für die Organisation des Austausches. Der europäische Gedanke werde, so Franz Streit, durch die Begegnung von Jugendlichen der beiden Länder mit Leben erfüllt. Die Unterbringung in den Familien eröffne neue Freundschaften und Blickwinkel.

Die italienischen Schüler besuchen im Rahmen des Austauschprogramms die Forchheimer Keller, die Weltkulturerbestadt Bamberg, Nürnberg, Würzburg und sogar München, und dies bei italienischen Temperaturen. Die deutschen Schüler hatten bereits im Mai in Rovereto ihre italienischen Partner besucht und an einem Programm teilgenommen. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren