Kalchreuth

Schrecksekunde für einen Dormitzer

Als am Donnerstag gegen 5.20 Uhr ein 30-jähriger Mann aus Dormitz Richtung Kalchreuth fuhr, ist ihm kurz vor Ende des Waldes ein Auto entgegengekommen, das auf seine Fahrspur geriet. Der andere Wagen ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Als am Donnerstag gegen 5.20 Uhr ein 30-jähriger Mann aus Dormitz Richtung Kalchreuth fuhr, ist ihm kurz vor Ende des Waldes ein Auto entgegengekommen, das auf seine Fahrspur geriet. Der andere Wagen streifte den Spiegel am Wagen des 30-Jährigen und beschädigte diesen. Anschließend setzte der bis jetzt unbekannte Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei dessen Fahrzeug dürfte es sich um einen silberfarbenes Auto handeln. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Erlangen-Land unter Telefon 09131/760514 entgegen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren