Bamberg

Schraufstetter verlässt FCE

Der FC Eintracht Bamberg muss nach der Winterpause in der Fußball-Bayernliga Nord ohne Lucas Schraufstetter auskommen. "Lucas hat sehr viel getan, damit er bei uns Fußball spielen ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Lucas Schraufstetter (r.) im Zweikampf mit dem Regensburger Ünal Tosun. Foto: sportpress
Lucas Schraufstetter (r.) im Zweikampf mit dem Regensburger Ünal Tosun. Foto: sportpress
Der FC Eintracht Bamberg muss nach der Winterpause in der Fußball-Bayernliga Nord ohne Lucas Schraufstetter auskommen. "Lucas hat sehr viel getan, damit er bei uns Fußball spielen kann. Allerdings wechselt er die Schule, an der er eine hochwertige berufliche Fortbildung absolviert. Damit verbunden ist auch ein Wohnortwechsel, sodass es fast nicht möglich ist, weiterhin bei uns zu spielen", erklärte Vorsitzender Mathias Zeck die Gründe für die Vertragsauflösung mit dem Mittelfeldakteur, der in der Sommerpause vom VfB Eichstätt zum FCE wechselte, für den FC Eintracht 13 Begegnungen bestritt und dabei ein Tor erzielte: den Siegtreffer zum 2:1 im Derby bei der DJK Don Bosco Bamberg.
Der FC Eintracht wird an seinem Kader möglicherweise noch weitere Änderungen vornehmen, wie Zeck ankündigt: "Es kann durchaus sein, dass der eine oder andere Spieler aus unserer U23-Mannschaft, die in der Kreisklasse die Tabelle anführt und den Aufstieg in die Kreisliga anstrebt, fest in den Bayernligakader hochgezogen wird." Damit verfolge der FCE weiter seine Linie, Eigengewächsen bei entsprechender Qualität den Sprung in den Kader der ersten Mannschaft zu ermöglichen. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren