Breitengüßbach
basketball

Schon zur Halbzeit ist alles klar

Die Siegesserie der NBBL-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach hält an: Sie gewannen mit 98:80 gegen die MBC Junior Sixers und sind damit weiterhin der ungeschlagene Tabellenführer in der Hauptr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Valentin Brevet (links) steuerte sechs Zähler zum Breitengüßbacher Sieg bei.  Foto: sportpress
Valentin Brevet (links) steuerte sechs Zähler zum Breitengüßbacher Sieg bei. Foto: sportpress

Die Siegesserie der NBBL-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach hält an: Sie gewannen mit 98:80 gegen die MBC Junior Sixers und sind damit weiterhin der ungeschlagene Tabellenführer in der Hauptrunde 3. Der Gewinn des Jumpballs sollte sinnbildlich für die 40 Minuten in der Hans-Jung-Halle stehen: Gleich zu Beginn hatten die Jungs von Headcoach Mario Dugandzic den Ball fest in ihrer Hand. Die Mannschaft startete gut und kam schnell zu ersten Punkten. Besonders Moritz Plescher präsentierte sich offensiv stark und schoss seine Farben von außen in Front. Am Ende sollten sieben Drei-Punkte-Würfe auf sein Konto gehen. Verdient führten die Hausherren zur Halbzeit mit 54:36.

Abstand bleibt konstant

Nach dem Seitenwechsel dominierte der TSV Tröster nicht mehr so deutlich und ließ die Weißenfelser bis auf 15 Punkte herankommen, doch wirklich in Gefahr geriet die Führung nie. Das MBC-Coaching-Duo hatte seine Spieler für die zweite Hälfte besser eingestellt und blieb in dieser Phase spielerisch auf Augenhöhe. Nach 30 Minuten lag Breitengüßbach mit 72:53 weiterhin in Front. Im letzten Viertel konnte der mitteldeutsche Nachwuchs nochmals für einige Akzente in der Offensive sorgen, doch wirklich in Schlagdistanz kamen die Gäste nicht mehr. la TSV Tröster Breitengüßbach: Plescher (23 Punkte), Baggette (20), Sonnefeld (12/2), Beck (12), Bulic (11), Brevet (6), Uysal (4), Smith (2), Nowak (2), Osei (2), Köppel (2), Bergmann (2)

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren