Eltmann
ESTEC-Solar

Schnelles Internet nötig

Landrat Wilhelm Schneider besuchte zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Steffen Vogel und Bürgermeister Michael Ziegler (alle CSU) die Firma ESTEC-Solar in Eltmann. Deren Geschäftsführer Uwe Marx ste...
Artikel drucken Artikel einbetten

Landrat Wilhelm Schneider besuchte zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Steffen Vogel und Bürgermeister Michael Ziegler (alle CSU) die Firma ESTEC-Solar in Eltmann. Deren Geschäftsführer Uwe Marx stellte das vor allem auf dem Sektor der Solar- und Photovoltaikanlagen seit 20 Jahren agierende Unternehmen vor. Am Standort Eltmann sind nach eigenen Aussagen fünf Mitarbeiter beschäftigt.

Weltweit tätig

Zu den Aufträgen gehören unter anderem die Solarthermie-Ausstattung für Kläranlagen, Turnhallen, Fitnessstudios. Aber auch Photovoltaikanlagen auf Industriedächern, Kindergärten und Wohngebäuden wurden realisiert. Bedient werden Kunden in ganz Europa. Kürzlich wurden Projekte wurden in Rumänien, England, Irland, Afrika und auf den kanarischen Inseln umgesetzt.

Da die Solarthermie und vor allem die Photovoltaikanlagen sehr stark von den welt- und marktpolitischen Rahmenbedingungen abhängig sind, wurde das Portfolio unter anderem um die Geschäftsbereiche Wärmepumpen, Warmwasserspeicher, sowie Holz- und Pelletkaminofen erweitert.

Nur 1,2 Mbit

Probleme hat das Unternehmen noch mit der Breitbandversorgung. Mit nur 1,2 Mbit im Download ist es fast nicht mehr möglich, größere Datenmengen zu versenden.

Bürgermeister Ziegler sicherte zu, den Kontakt zu dem Internetanbieter herzustellen, der die Internetversorgung auch im Gewerbegebiet verbessert hat. Es sollten Bandbreiten von 30 Mbit auf jeden Fall verfügbar sein. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren