Laden...
Wachenroth

Schneller Jäger am Futterhaus

Das ganze Jahr über ist der Sperber selten zu sehen und eng an den Wald gebunden. Von uns zieht ein Teil der Tiere im Herbst nach Frankreich, Spanien und gelegentlich nach Nordafrika. Parallel kommen ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das ganze Jahr über ist der Sperber selten zu sehen und eng an den Wald gebunden. Von uns zieht ein Teil der Tiere im Herbst nach Frankreich, Spanien und gelegentlich nach Nordafrika. Parallel kommen aber im Winter Sperber aus Nordeuropa zu uns. Im März fliegen die Sperber wieder zurück in ihre jeweiligen Brutgebiete. Jetzt, zum Ende des Winters, kommt er in die Siedlungen. Der Greifvogel ist ein sehr geschickter Jäger. Er zählt inzwischen zu den streng geschützten Vogelarten. In unserer Gegend ist er flächendeckend vertreten. Fast jeder, der Singvögel füttert, hat ihn schon gesehen. Des Sperbers Frau ist braun und erheblich größer, wie es bei vielen Greifvögeln der Fall ist. Foto: Bernhard Schmalisch

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren