Michelau

Schnell und sicher evakuiert

Am Freitagmorgen musste die Michelauer Schule geräumt werden. Eine Lehrerin hatte durch Zufall einen Schwelbrand in einem Schaltkasten entdeckt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Containerbereich der Michelauer Schule hat ein Sicherungskasten gebrannt. Foto: Klaus Gagel
Im Containerbereich der Michelauer Schule hat ein Sicherungskasten gebrannt. Foto: Klaus Gagel

Tobias Kindermann Die Schüler sollten ruhig bleiben und am besten nicht direkt mitbekommen, dass es doch ernst war. Schulleiterin Alexandra Kober hatte kurz nach 8 Uhr per Lautsprecher durchsagt, dass man zur Übung einen Feueralarm ausgelöst habe und sich alle Schüler in die Aula begeben müssten. Geordnet und ohne Panik verließen die rund 200 Jungen und Mädchen der Michelauer Schule ihre Räume im Containerbereich und wechselten in das Schulgebäude, das gerade saniert wird.

Was sie nicht wussten: Parallel hatte die Schulleiterin tatsächlich Feueralarm ausgelöst. Um genau 8.03 Uhr ging die Meldung bei der integrierten Leitstelle ein, die die Feuerwehren in Michelau, Lichtenfels und Schney alarmierte, die kurz darauf mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort waren. Dazu kamen weitere Rettungskräfte und Mitarbeiter der Gemeinde.

Was war passiert? Eher zufällig hatte zuvor eine Lehrerin leichten Brandgeruch in einem Container im ersten Stock bemerkt, in dem sonst Hauswirtschaft unterrichtet wird, der aber zu dem Zeitpunkt leer war. Sie wollte aus dem Zimmer etwas holen.

Die Feuerwehren kamen der Ursache mit der Wärmebildkamera auf die Spur. Ein Bauteil in einem Schaltschrank war durchgeschmort. "Der Rauch, der dadurch entstand, war aber so gering, dass die Brandmeldeanlage nicht ausgelöst hatte", sagt Kreisbrandrat Timm Vogler, der selber vor Ort war. Jeder der Container, mit denen man zurzeit ein Provisorium eingerichtet hat, weil das Haupthaus saniert wird, besitzt eine eigene Stromversorgung. Die Feuerwehr legte den gesamten Komplex stromlos und schaltete dann Container für Container wieder auf. Nur den Container mit dem Hauswirtschaftsraum ließ man stromlos. Gegen 9 Uhr konnten die Schüler wieder in die Räume zurückkehren. Inzwischen hat die Gemeinde Michelau veranlasst, dass der beschädigte Schaltkasten repariert wird.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren