Laden...
Erlangen
Einsätze

Schneeunfälle enden glimpflich

Der Wintereinbruch am Donnerstagabend hat der Erlanger Polizei im Stadtgebiet Erlangen über 24 Einsätze beschert. Diese waren aber alle nicht mit einem dramatischen Geschehen verbunden, heißt es im Pr...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Wintereinbruch am Donnerstagabend hat der Erlanger Polizei im Stadtgebiet Erlangen über 24 Einsätze beschert. Diese waren aber alle nicht mit einem dramatischen Geschehen verbunden, heißt es im Pressebericht der Inspektion Erlangen-Stadt.

Sechs Unfälle am Abend

Die Polizei Erlangen musste mit Beginn des Schneefalls bis Mitternacht im Stadtgebiet insgesamt sechs Verkehrsunfälle aufnehmen, die auf die Witterungsbedingungen zurückzuführen waren. Bei diesen Unfällen entstand lediglich Sachschaden.

Darüber hinaus erhielt die Erlanger Polizei bis Mitternacht mehrere Anrufe über versperrte Straßen, nachdem Äste abgebrochen oder Bäume aufgrund der Schneelast in Verbindung mit dem starken Wind umgefallen waren. Verletzte waren auch bei diesen Einsätzen nicht zu beklagen, so der Pressebericht weiter.

Geregelter Berufsverkehr

Auch im Berufsverkehr zeigte sich die Lage des Freitags sehr entspannt; bis zum späten Vormittag wurden lediglich zwei Verkehrsunfälle gemeldet. Diese waren nach erster Einschätzung der aufnehmenden Beamten nicht auf eine möglicherweise vorhandene Straßenglätte zurückzuführen, sondern hatten andere Ursachen. pol