Pommersfelden
pommersfelden.inFranken.de 

Schlossverwaltung kümmert sich um Bienen

Im Ehrenhof von Schloss Weissenstein in Pommersfelden wachsen bereits Blumen für Hummeln und Bienen - nun übernimmt die Schlossverwaltung die Patenschaft für einen gelben Blumenkasten von "Beedabei", ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gisela Bartulec, Peter Kalb und Antoinette Fehlinger übergaben den Blumenkasten an Grundschulrektor Claudio Pütz (v. l.). Foto: privat
Gisela Bartulec, Peter Kalb und Antoinette Fehlinger übergaben den Blumenkasten an Grundschulrektor Claudio Pütz (v. l.). Foto: privat

Im Ehrenhof von Schloss Weissenstein in Pommersfelden wachsen bereits Blumen für Hummeln und Bienen - nun übernimmt die Schlossverwaltung die Patenschaft für einen gelben Blumenkasten von "Beedabei", ein europaweites Projekt zum Schutz der Bienen. Initiatoren sind Peter Kalb und Gisela Bartulec, die am 20. Mai in Nürnberg mit einem Kunstprojekt aus 200 gelben Blumenkästen starten (www.beedabei.de).

Damiana Gräfin von Schönborn-Wiesentheid und Antoinette Fehlinger, Marketingverantwortliche von Schloss Weissenstein, waren von der Idee von "Beedabei" sofort begeistert, und so übernimmt das Schloss gerne die Patenschaft für einen dieser gelben Kästen. Diesen überreichte Antoinette Fehlinger gemeinsam mit Gisela Bartulec und Peter Kalb vor kurzem an die Grundschule Pommersfelden. Die Schulleitung und die Klassenlehrerin zeigten sich begeistert und wollen das Thema Bienen weiter im Unterricht sensibilisieren.

Die Kinder der dritten Klasse freuten sich, die Verantwortung für den Blumenkasten zu übernehmen, und organisierten sofort einen Gießdienst. In regelmäßigen Abständen werden sie über das Wachstum berichten. Der Kasten enthält auch eine ganz außergewöhnliche Lilie, die besonders gerne von Bienen angeflogen wird. Auch im Ehrenhof des Schlosses finden sich zwei Blumenkästen von "Beedabei". red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren