Bamberg
Bilanz der Polizei

Schlägereien und ein Bub allein auf Tour

Lautstarker Streit, mitgeführte Betäubungsmittel und Wildpinkler: Nachdem der zweite Sandkerwatag recht ruhig verlief und ein vermisster Achtjähriger für die größte Aufregung sorgte, hatten die Beamte...
Artikel drucken Artikel einbetten

Lautstarker Streit, mitgeführte Betäubungsmittel und Wildpinkler: Nachdem der zweite Sandkerwatag recht ruhig verlief und ein vermisster Achtjähriger für die größte Aufregung sorgte, hatten die Beamten der Polizeiinspektion Bamberg am Samstag schon mehr zu tun.

So kam es im Bereich der Oberen Mühlbrücke zu einer gefährlichen Körperverletzung, wobei der Täter vor Ort durch Einsatzkräfte festgenommen werden konnte. Die alkoholisierte Geschädigte erlitt eine Platzwunde am Kopf und musste vom Rettungsdienst ins Klinikum gefahren werden. Des Weiteren kam es im Sandgebiet zu einer Körperverletzung und im Bereich der Kettenbrücke in den frühen Morgenstunden zu einer größeren Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, wobei ein Beteiligter verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht wurde. Zeugen des Vorfalls an der Kettenbrücke werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-210 bei der Polizei zu melden.

Des Weiteren wurden zwei Imbissbetreiber angezeigt, da sie die Sperrzeit von 3 Uhr im Innenstadtgebiet missachteten.

Junge geht alleine ins Hotel

Für Aufregung sorgte am Freitag vor allem ein achtjähriger Junge, den seine Eltern nicht mehr auffinden konnten. Letztendlich war der Bub jedoch alleine ins Hotel zurückgelaufen, woraufhin die Eltern von der Hotelrezeption verständigt wurden. Die Suche nach dem Jungen konnte somit nach 30 Minuten eingestellt werden. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren