Königsberg in Bayern
Pfingstfest

Schlägerei und Drogen

Zu zwei Vorfällen wurde die Polizei zum Pfingstfest nach Königsberg gerufen. Es ging um eine Schlägerei und ein Drogendelikt, wie die Polizei in Haßfurt mitteilte. In der Nacht zum Samstag griffen dre...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zu zwei Vorfällen wurde die Polizei zum Pfingstfest nach Königsberg gerufen. Es ging um eine Schlägerei und ein Drogendelikt, wie die Polizei in Haßfurt mitteilte.

In der Nacht zum Samstag griffen drei Unbekannte einen Jugendlichen auf dem Parkplatz gegenüber dem Königsberger Pfingstfest an. Der 17-Jährige wurde bei der Attacke gegen ein geparktes Auto gestoßen, an dem dadurch eine Delle in der Motorhaube entstand. Eine Zeugin wollte dem Jugendlich zu Hilfe kommen und die Auseinandersetzung beenden. Sie wurde durch einen der Unbekannten mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Beide Opfer wurden leicht verletzt. Die Angreifer flüchteten.

Rauschgift gefunden

Am Sonntagmorgen wurde ein 21-jähriger Mann von der Polizei beim Pfingstfest kontrolliert. Hierbei wurde eine geringe Menge Marihuana gefunden. Nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann entlassen. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren