Laden...
Neuensee
neuensee.inFranken.de  Die Soldaten- und Reservistenkameradschaft ehrte langjährige und erfolgreiche Mitglieder.

Schießsport steht auf ihren Fahnen

Zur Generalversammlung hatte die Soldaten- und Reservistenkameradschaft geladen. Neuwahlen und Ehrungen standen auf dem Programm und die Berichte zum abgelaufenen Jahr. Einmal mehr zeigte sich dabei, ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Geehrten mit Bürgermeister Helmut Fischer (von links): Vereinsschießwart Christian Stadler, Helen Hanft, Sandra Gack, Verena Bischoff, Klaus Krügl und Vorsitzender Toni Zirkelbach Foto: Klaus Gagel
Die Geehrten mit Bürgermeister Helmut Fischer (von links): Vereinsschießwart Christian Stadler, Helen Hanft, Sandra Gack, Verena Bischoff, Klaus Krügl und Vorsitzender Toni Zirkelbach Foto: Klaus Gagel

Zur Generalversammlung hatte die Soldaten- und Reservistenkameradschaft geladen. Neuwahlen und Ehrungen standen auf dem Programm und die Berichte zum abgelaufenen Jahr.

Einmal mehr zeigte sich dabei, dass die Mannschaft unter ihrem Vorsitzenden Toni Zirkelbach überaus aktiv ist, vor allem im Bereich des Schießsports. 23 aktive Schützen, darunter sechs Jugendliche und neun Senioren und vier Pistolenschützen, zählt die Kameradschaft. Insgesamt hat der Verein im Berichtsjahr Kameradschaftsschießen mit 125 Schützen über die Bühne gebracht. Dazu gehörten das in Trieb und Obersdorf, in Mistelfeld, Schwabthal, Kösten und Weismain. Am Landesschießen in Traunfeld nahmen vier Schützen teil. Beim Bundesschießen in Traunfeld war die Kameradschaft mit zwei Aktiven vertreten. Auch auf dem eigenen Schießstand wurden verschiedene Schießen durchgeführt: Das Kameradschaftsschießen mit 118 Teilnehmern, die Ortsmeisterschaft mit 51 Teilnehmern, die Vereinsmeisterschaft mit 26 Teilnehmern. Zu den absoluten Höhepunkten im Vereinsjahr gehörte das Sommerfest mit der ersten Königsabholung in der Geschichte der SRK. Die Ehre gebührte der Majestät Helen I.

Von den Schießwarten Christian Stadler und Toni Zirkelbach wurden zahlreiche Sitzungen besucht. Insgesamt blieb die Mitgliederzahl konstant bei 108. Freuen konnte man sich über zwei neue Jungmitglieder Philipp Schorn und Thilo Leicht. Die größere Jugendgruppe macht die Anschaffung eines Jugendgewehrs nötig.

Für 2019 gab der Schießwart folgende Termine bekannt: Preisverteilung in Obersdorf (27. April), Friedenswalfahrt Vierzehnheiligen (5. Mai), Sommerfest der SRK im Schulhof (13. Juli). Schon jetzt laufen die Planungen für das große Jubiläum im Juli 2020. Gefeiert wird vom 3. bis 5. Juli 2020 im Schulhof. Das Jubiläumsjahr beginnt bereits am 3. Juli mit einer Kranzniederlegung und einem Festkommers sowie der Preisverteilung zum Jubiläumsschießen. Am Samstag, 4. Juli, feiert man ab 18 Uhr einen gemütlichen Abend mit Musik. Zum Fest gehören auch eine Kirchenparade und der Festgottesdienst. Beendet wird das Jubiläum mit einem Abschlussschießen mit Böllern und Kanonen.

Für Kriegsgräber gesammelt

Für 25-jährige Treue wurden Daniela Rauch, Christian Stadler, Saskia Düll und Uwe Scholz geehrt, für zehnjährige Treue wurden geehrt: Verena Bischoff, Sandra Gack und Klaus Krügl. Eine besondere Ehrung gab es für den treuen Sammler im Ortsteil Berg Günther Hofmann, der jetzt schon fünf Jahre die Haussammlung der Kriegsgräberfürsorge in Neuensee durchführt.

Die Sammlung der Kriegsgräberfürsorge durch Christine Rühr, Christian Stadler und Günther Hofmann erbrachte stolze 600 Euro. Für besondere Verdienste im BSB und der Soldaten- und Reservistenkameradschaft Neuensee erhielten Christian Stadler und Anton Zirkelbach das Verdienstkreuz in Gold 1. Klasse. Dabei wurde Christian Stadler für seinen Einsatz bei der Jugendbetreuung und die hervorragende Vertretung während der Krankheit des Vorsitzenden Anton Zirkelbach ausgezeichnet. Anton Zirkelbach erhielt die Ehrung für seinen Einsatz bei den Schießgruppen im Kreisverband und beim BSB.

Die Neuwahlen führten zu folgendem Ergebnis: Vorsitzender Toni Zirkelbach, Vertreter Christian Stadler, Kassier Manfred Kraus, Vertreterin Christine Rühr, Schriftführer Manfred Kraus, Vertreterin Silvia Zirkelbach, Schießwart Christian Stadler, Vertreter Toni Zirkelbach und Oliver Preller, Fahnenobmann Christian Stadler, Beisitzer Oliver Preller, Stefan Pfadenhauer, Heidrun Sittig und Johannes Hofmann, Kassenprüfer Alexander Rühr, Gerhard Hofmann, Damenvertretung Christine Rühr, Fahnenabordnung Roland Zapf, Jürgen Leicht, Ludwig Gack, Stefan und Matthias Pfadenhauer, Johannes Hofmann und Christian Stadler. kag

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren