Tschirn
tschirn.infranken.de 

Scherbel nun Ehrenmitglied

Die Vorsitzende des Schnupfervereins Tschirn, Elke Sander-Rosenbaum, wurde wie ihr Stellvertreter Gerhard Dietz-Barnickel bei der Jahresversammlung bestätig...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gerhard Scherbel
Gerhard Scherbel
Die Vorsitzende des Schnupfervereins Tschirn, Elke Sander-Rosenbaum, wurde wie ihr Stellvertreter Gerhard Dietz-Barnickel bei der Jahresversammlung bestätigt. Kassenführerin bleibt Sandra Pfeufer, Kassenprüfer Anton Daum und Thomas Stark. Sabrina Ringelberg löst den langjährigen Schriftführer Gerhard Scherbel ab, der sich nach 20 Jahren nicht mehr zur Wahl stellte. Als Ausschussmitglieder wurden Matthias Zwosta, Matthias Daum, Christiane Dietz, Marina Dietz und Regina Reißig gewählt.
Vorsitzende Sander-Rosenbaum erinnerte an die Aktivitäten 2017. Besonders das Wirtshaussingen und die Weihnachtsfeier, musikalisch mitgestaltet von Rudolf Letsch, seien gut angenommen worden. Darüber hinaus habe man eine Floßfahrt bei Neuses durchgeführt.
Sie zeigte sich erfreut darüber, dass weitere Nachwuchskräfte Verantwortung im Verein übernehmen. Aktuell habe der Schnupferverein Tschirn 95 Mitglieder in seinen Reihen. Schwer getroffen habe den Verein der Tod von Otmar Hofmann. Als Aktivposten stand er dem Verein insgesamt 49 Jahre in der Vereinsführung zur Verfügung.
Sander-Rosenbaum zeichnete auch langjährige Vereinsmitglieder aus: Larissa Feulner (zehn Jahre), Monika Belling (20) sowie Stefan Stark und Gerhard Scherbel (beide 30). Der einstige Vorsitzende Hans-Werner Heller regte an, Gerhard Scherbel aufgrund seiner großen Verdienst zum Ehrenmitglied zu ernennen, was die Vorstandschaft gerne aufgriff. mw
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren