Laden...
Burgkunstadt

Schaufenster für Geflügel

Der Kleintierzuchtverein Neuses am Main, der sein 50-jähriges Bestehen feiert, richtet am Wochenende die 71. Kreisgeflügelschau aus. Der Eintritt ist kostenfrei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Alle Vorbereitungen sind beim Kleintierzuchtverein von Neuses am Main abgeschlossen, so dass die Verantwortlichen mit ihrem Schirmherrn und Kreisehrenvorsitzenden Heinrich Popp (links) der Rassegeflügelschau gelassen entgegensehen können. Foto: Dieter Radziej
Alle Vorbereitungen sind beim Kleintierzuchtverein von Neuses am Main abgeschlossen, so dass die Verantwortlichen mit ihrem Schirmherrn und Kreisehrenvorsitzenden Heinrich Popp (links) der Rassegeflügelschau gelassen entgegensehen können. Foto: Dieter Radziej

Ein herausragendes Ereignis für alle Rassegeflügelzüchter der Region steht am 4. und 5. Januar 2020 in der Stadthalle Burgkunstadt bevor, denn hier richtet der Kleintierzuchtverein Neuses am Main aus Anlass seines Jubiläums die 71. Kreisgeflügelschau, verbunden mit der 54. Rodach-Maintal-Gruppenschau und einer Hauptsonderschau des Dragoon-Klubs, aus.

Der Kleintierzuchtverein von Neuses am Main kann auf sein 50-jähriges Bestehen blicken, und der Vorstand und alle Mitglieder empfanden es deshalb als eine besondere Verpflichtung, die 71. Kreisgeflügelschau, womit die Rodach-Maintal-Gruppenschau und eine Sonderschau der Dragoon-Züchter verbunden sind, zu übernehmen. Inzwischen sind alle Vorbereitungen abgeschlossen, so dass am Freitag, 3. Januar, von 15 bis 20 Uhr die Anlieferung der Tiere erfolgen kann.

Zwölf Preisrichter

Schon im Vorfeld gab es bei den Neuseser Züchtern dabei einen Grund zur Freude, denn es wurden 770 Rassetiere (485 bei den Senioren, 135 in der Jugendklasse und 150 Dragoon-Tauben) angemeldet. Gezeigt werden Puten, Gänse, Enten, Hühner, Zwerghühner und Tauben der unterschiedlichsten Rassen und Farbenschläge.

Wenn die insgesamt zwölf Preisrichter ihre Tätigkeit abgeschlossen haben, erfolgt am Samstag, 4. Januar, um 18 Uhr die offizielle Eröffnung der Kreisschau durch den Schirmherren und Kreisehrenvorsitzenden der Kaninchenzüchter, Heinrich Popp. Anschließend kann die Ausstellung besichtigt werden. Ebenfalls am Samstag findet ab 19.30 Uhr im Nebenraum des Stadthallensaals der Züchterabend, verbunden mit der Vergabe der großen Preise und Jubiläumsbänder, statt.

Am Sonntag, 5. Januar, kann die Kreisschau ebenfalls von 9 bis 15.30 Uhr besichtigt werden, wobei der Veranstalter ausdrücklich darauf hinweist, dass an beiden Tagen der Eintritt frei ist. Die Schau ist für alle, die bislang noch nicht Rassegeflügel gezüchtet haben, und für Familien mit Kindern eine gute Gelegenheit, sich über dieses Thema zu informieren und eine Vielzahl von Tauben, Hühnern und Großgeflügel aus nächster Nähe zu besichtigen. Wie groß das Interesse an dieser Schau ist, beweist auch die Tatsache, dass sich selbst aus Italien und Frankreich schon Dragoon-Züchter angekündigt haben.

Auch ein Taubenmarkt

Die Ausstellungsräumlichkeiten geben dem Kleintierzuchtverein von Neuses am Main zugleich die Gelegenheit, in einem Nebenraum der Stadthalle am Sonntag, 5. Januar, von 9.30 bis 15.30 Uhr seinen Taubenmarkt abzuhalten. Wie immer werden dabei attraktive Sachpreise wie Geschenk- und Obstkörbe, Schinken, Brotzeiten et cetera verlost, so dass dies für jedermann interessant sein dürfte. Es dreht sich somit ein ganzes Wochenende in der Stadthalle von Burgkunstadt alles um das Rassegeflügel.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren