Herzogenaurach
Sanierung

Schäden im Gebälk

Verbunden mit einem Neubau des Rathauses ist die Sanierung des Schlossgebäudes. Der Stadtrat vergab am Mittwochabend einen vorgezogenen Auftrag für Entkernungsarbeiten. Beim Öffnen der Fußböden hatte ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Schloss wird entkernt.  Foto: Bernhard Panzer
Im Schloss wird entkernt. Foto: Bernhard Panzer

Verbunden mit einem Neubau des Rathauses ist die Sanierung des Schlossgebäudes. Der Stadtrat vergab am Mittwochabend einen vorgezogenen Auftrag für Entkernungsarbeiten.

Beim Öffnen der Fußböden hatte sich gezeigt, dass an manchen Stellen deutlich größere Schäden am Gebälk zutage traten als angenommen, wie Bürgermeister German Hacker (SPD) in der Sitzung feststellte. Daher muss nun, abgestimmt mit dem Denkmalschutz, für weitere Sondierungen und Entkernungen großflächiger geöffnet werden.

Mit der Erweiterung einstimmig beauftragt wurde die Firma Holzwerkstätten Thomae aus Gleichamberg, die schon seit einiger Zeit im Schloss arbeitet. Die Auftragssumme beträgt 151 678 Euro. bp

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren