Bamberg
Universität

Scanner vermessen Kirche

Digitale Denkmaltechnologien, Bauforschung und Restaurierungswissenschaften tragen dazu bei, Kulturgüter zu erhalten und ihre Geheimnisse schonend zu entschlüsseln. Wie, das zeigen Bamberger Forscher ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Digitale Denkmaltechnologien, Bauforschung und Restaurierungswissenschaften tragen dazu bei, Kulturgüter zu erhalten und ihre Geheimnisse schonend zu entschlüsseln. Wie, das zeigen Bamberger Forscher des Kompetenzzentrums für Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien (KDWT) am morgigen Samstag, 9. November, in der ehemaligen Dominikanerkirche und heutigen Aula der Universität in der Dominikanerstraße 2a.

Von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr erhalten Interessierte einen praktischen Einblick in aktuelle Methoden und Forschungsfragen der Denkmalwissenschaften. Die Vorstellung ist Teil der Reihe "Hands on - Bambergs Forschung live" und wird am 7. Dezember zu denselben Uhrzeiten wiederholt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Während der Vorstellung erleben Besucher live, wie mit moderner Scannertechnologie der Innenraum der Kirche digital erfasst und vermessen wird. Auf diese Weise werden wichtige Daten gewonnen, die etwa den aktuellen Zustand sowie den Grund- und Aufriss des Gebäudes dokumentieren, teilt die Universität mit. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren