Laden...
Hallstadt
Unfall

Sattelzug hinterlässt Trümmerfeld

Zwei leichtverletzte Personen und ein Sachschaden von über 110 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls im Baustellenbereich auf der A 70 in Fahrtrichtung Bayreuth. Der 69-jährige Fahrer eines S...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zwei leichtverletzte Personen und ein Sachschaden von über 110 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls im Baustellenbereich auf der A 70 in Fahrtrichtung Bayreuth. Der 69-jährige Fahrer eines Sattelzuges fuhr am Montagnachmittag mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und ungebremst zunächst auf den vorausfahrenden Mercedes einer 21-Jährigen auf und schob diesen auf einen VW. Dieser wurde durch den heftigen Anstoß auf den linken Fahrstreifen geschleudert, wo er noch in das Heck eines BMW prallte. Letztlich lenkte der Fahrer des Sattelzugs sein Fahrzeug nach rechts in die Außenschutzplanke, schleifte dabei den Mercedes noch eine erhebliche Strecke mit und schlitterte rund 100 Meter an dieser entlang, bevor er gegen den Anhänger eines Lkw-Zuges stieß und schließlich zum Stehen kam. Die Fahrerinnen von VW und Mercedes wurden leicht verletzt, ihre Fahrzeuge erlitten jeweils Totalschaden. Die A 70 musste zur Unfallaufnahme sowie Bergungs- und Reinigungsarbeiten in Richtung Bayreuth für mehrere Stunden zeitweise völlig gesperrt werden. Es kam teilweise zu erheblichen Stauungen und Verkehrsbehinderungen. red