Kronach

Sanierungsarbeiten: Ab Montag sind in Kronach zwei Straßen komplett gesperrt

Einer Presseinfomation der Stadt Kronach zufolge wird ab dem kommenden Montag, 18. September, die Straße westlich entlang des Festungsareals ab dem Parkplat...
Artikel drucken Artikel einbetten
Einer Presseinfomation der Stadt Kronach zufolge wird ab dem kommenden Montag, 18. September, die Straße westlich entlang des Festungsareals ab dem Parkplatz unterhalb der Bastion Marie - dieser bleibt in vollem Umfang nutzbar - bis zum Busparkplatz zwischen den nördlichen Wallmauern instand gesetzt. Als Bauzeit sind sechs bis acht Wochen veranschlagt, während der die Straße im besagten Bereich komplett gesperrt ist. Mit der Ausführung der rund 227 000 Euro teuren Baumaßnahme ist die Nordhalbener Tiefbaufirma Kürschner beauftragt.
Neben der Sanierung der bereits bestehenden Teerstraße wird auch der Schotterweg zu den Busparkplätzen und der Parkplatz selbst asphaltiert. Zusätzlich wird eine Ausweichmöglichkeit geschaffen, damit Busse im Begegnungsverkehr künftig aneinander vorbeikommen. Auch die Straßenentwässerungseinrichtungen müssen erst noch geschaffen bzw. saniert werden.


Über die Haingasse ausweichen

Der landwirtschaftliche Verkehr wird über die Haingasse umgeleitet. Wanderer und Fußgänger, von denen diese Verbindung gewöhnlich rege genutzt wird, werden gebeten, ebenfalls über die Haingasse auszuweichen oder die im Festungswald angelegten Wege zu nutzen. Entsprechende Beschilderungen weisen auf die Alternativrouten hin.
Betreut wird die Baumaßnahme vom Staatlichen Bauamt Bamberg im Rahmen des Festungsprogramms. Sie dient zur besseren touristischen Zugänglichkeit des Kronacher Wahrzeichens und wird auch mit Blick auf den geplanten barrierefreien Zugang zum Festungsgelände durchgeführt.


Bauhof-Team

Ebenfalls von Montag an führt das Bauhof-Team Reparaturarbeiten am Zollwehrsteig im Stadtteil Neuses durch, in deren Rahmen die Belagsbohlen neu befestigt werden. Für die Dauer der voraussichtlich zweiwöchigen Baumaßnahme ist der Zollwehrsteig komplett gesperrt, d. h. die Radwegeverbindung von Neuses nach Kronach ist in diesem Zeitraum unterbrochen. Die Umleitungsstrecke führt über die Weinbergbrücke und über den bergseitig gelegenen Radweg entlang der B 173 zum Kreisverkehrsplatz an der Kronacher Südbrücke und von dort weiter ins Landesgartenschaugelände. Sie ist entsprechend ausgeschildert. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren