Sand am Main

Sander um "Bayerische"

Mit dem Sieg bei der unterfränkischen Meisterschaft in Kitzingen hat der Bayernligist FC Sand nicht nur 500 Euro, sondern auch die Teilnahme an der bayerischen Hallenmeisterschaft ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit dem Sieg bei der unterfränkischen Meisterschaft in Kitzingen hat der Bayernligist FC Sand nicht nur 500 Euro, sondern auch die Teilnahme an der bayerischen Hallenmeisterschaft am kommenden Samstag ab 15 Uhr in Hallbergmoos (Oberbayern) gewonnen.
Dort trifft die Mannschaft von Trainer Bernd Eigner auf die Futsal-Mannschaft des SSV Jahn Regensburg, die als Stellvertreter des Ausrichters dabei ist, sowie die anderen sechs Bezirksmeister FC Penzberg (Oberbayern, Kreisliga), FC Passau (Niederbayern/Bezirksliga), SV Ost-Memmingen (Schwaben/Bezirksliga), SpVgg Pfreimd (Oberpfalz/Bezirksliga), VfL Frohnlach (Oberfranken/Bayernliga) und Dergahspor Nürnberg (Mittelfranken/Landesliga). Titelverteidger FC Deisenhofen ist wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Akteurs bei der oberbayerischen Meisterschaft disqualifiziert worden. Nachrücker bei der "Bayerischen" ist der FC Penzberg. dme


Die Gruppen im Überblick

Gruppe A: FC Sand (Bayernliga), VfL Frohnlach (Bayernliga), FC Passau (Bezirksliga), SSV Jahn Regensburg (Futsal-Bayernliga)
Gruppe B: SpVgg Pfreimd (Bezirksliga), Dergahspor Nürnberg (Landesliga), FC Penzberg (Kreisliga), DJK SV Ost Memmingen (Bezirksliga)
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren