Welitsch

Sänger treffen Wahl

Die Sängerrunde Welitsch blickte auf ein ereignisreiches Jahr und bestätigte in der Jahreshauptversammlung ihren Vorstand mit einstimmigem Votum. Mit großer Freude wurde der Neuzugang von sieben Sange...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Sängerrunde Welitsch blickte auf ein ereignisreiches Jahr und bestätigte in der Jahreshauptversammlung ihren Vorstand mit einstimmigem Votum. Mit großer Freude wurde der Neuzugang von sieben Sangesbrüdern aufgenommen. Bei ihnen handelt es sich um Sänger des aufgelösten Männerchors der Eisenbahnsinggruppe "Frohsinn" Pressig.

Vorsitzender Rüdiger Detsch informierte über den Mitgliederstand, den er auf 140 Mitglieder bezifferte; davon singen 27 im Männerchor und 20 Sängerinnen im Frauenchor "singAmoll". Die Sängerrunde Welitsch hatte 27 öffentliche Auftritte und traf sich 38-mal zu Singproben.

Gefeierte Auftritte

Höhepunkte waren die Mitwirkung beim Benefizkonzert der Sängergruppe Frankenwald in Steinbach am Wald, das Singen im Mai mit sechs Chören, die Mitgestaltung des Festgottesdiensts zum Bergmannsfest in Stockheim, ein Chortreffen in Judenbach, die Mitgestaltung der Cäcilia- Feier in Friesen, die Ausrichtung, Organisation und Mitgestaltung des Adventssingens in Pressig mit Frauen- und Männerchor sowie die Mitwirkung bei der Adventsfensteraktion in Stockheim.

Enttäuschungen

Weniger erfreulich sei gewesen, dass man die Teilnahme an den Sängerfesten in Haig und Hassenberg absagen musste.

Beide Chöre können auf gute Leistungen stolz sein, meinte der Vorsitzende. Chorleiter Hans Konrad musste Anfang vergangenen Jahres einen Austritt verkraften und hatte teilweise zu wenig Sänger für öffentliche Auftritte. "Und dann kam das Unerwartete, aber schon länger Erhoffte", so verkündete der Chorleiter, dass man einen Zuwachs von sieben Sängern zu verzeichnen habe. Die Neuen hätten sich erstaunlich schnell und gut im Chor integriert, freute sich der Dirigent. Er sprach allen Sängern für das gute und ausdauernde Singen im Chor großen Dank aus. Besonderen Dank richtete er namentlich an seinen Stellvertreter Hans Brückner und Vorsitzenden Rüdiger Detsch für unkomplizierte, und effektive Zusammenarbeit.

Die Schriftführerin des Frauenchores, Silvia Pietz, trug den Bericht für Chorleiterin Michaela Scherbel vor. Derzeit besteht der Frauenchor "singAmoll" aus 19 Frauen. Die jüngste Sängerin ist 14 Jahre, die älteste 65 Jahre alt. Die Frauen blicken auf acht öffentliche Auftritte zurück und waren zusätzlich bei sechs Feiern eingesetzt. Insgesamt wurden 35 gut besuchte Chorproben abgehalten. Schriftführerin Pietz dankte der Chorleiterin Michaela Scherbel für ihren Einsatz.

Kassier Hilmar Fiedler ließ Einnahmen und Ausgaben Revue passieren und bezifferte die Spenden 1327 Euro. 700 Euro konnten an Zuschüssen vom Markt Pressig und dem Fränkischen Sängerbund vereinnahmt werden. Insgesamt konnte der Kassier ein positives Ergebnis vermelden. Revisor Frank Schmidt bestätigte tadellose Kassenführung.

Zweiter Bürgermeister Wolfgang Förtsch entbot die Grüße des Marktes Pressig und dankte dem Vorstand und den 47 aktiven Sängerinnen und Sängern für ihr Engagement das ganze Jahr über bei kulturellen, kirchlichen und weltlichen Veranstaltungen und Feiern.

Bestätigung

Bei den Neuwahlen einstimmig gewählt wurden Vorsitzender Rüdiger Detsch, 2. Vorsitzender Johannes Scherbel, Kassier Hilmar Fiedler und Schriftführer Hans Brückner so wie die Beisitzer Georg Scherbel, Manfred Pfadenhauer und Silvia Peter; im Ausschuss sitzen Silvia Pietz, Dieter Kleiner, Gerhard Kaufmann, Manfred Fischer und Petra Scherbel. Kassenprüfer sind Frank Schmidt und Didier Couderc.

Ausstattung

Die Sängerrunde Welitsch erhält während ihrer Jahreshauptversammlung eine Spende in Höhe von 1050 Euro von der Sparkasse Kulmbach- Kronach. Dieser Betrag wurde vom Pressiger Zweigstellenleiter Heiko Kopp überreicht. Er wird für die 1084,93 Euro kostende Anschaffung von Kleidung für sieben neue aktive Sänger verwendet, die von der aufgelösten Eisenbahnsinggruppe "Frohsinn" Pressig gekommen sind. eh

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren